MUBI-Update: 10. Februar 2011

3 0

Herzlich Willkommen zum MUBI-Update. Unten seht ihr nur einige Highlights unserer neuesten Inhalte. Sagt mir doch, was ihr davon haltet.

agrarian_utopia

Agrarian Utopia (Uruphong Raksasad, Thailand)

Wir sind besonders stolz auf die Online-Premiere dieses neuen, thailändischen Meisterwerks, das außerhalb der Museums- und Festivalkreise noch wenig bekannt ist. Die Gründe dafür sind vielleicht einleuchtend: Es handelt sich hierbei um einen anspruchsvollen Film, der ganz natürlich, aber sehr intelligent Fiktion und Dokumentarfilm verbindet, um dem Zuschauer die Bedingungen in den ländlichen Gegenden von Thailand zu vermitteln. Der Film besitzt jedoch viel lyrische Schönheit und fesselnde Bilder über den Triumph und die Schwierigkeiten, die eine sich verändernde Agrarlandschaft mit sich bringt. Dies steht in direkter Verbindung zu den aktuellen politischen Schwierigkeiten in Thailand und zeigt eine universelle Vision der kleinen Veränderungen, die die Moderne in der Landschaft verursacht hat.

Bad Lieutenant (Abel Ferrara, USA)

Wir waren alle überrascht (obwohl wir das rückblickend nicht hätten sein sollen), dass Werner Herzogs Pseudo-Neuauflage dieses Films aus dem Jahr 2009 mit Nicholas Cage in der Hauptrolle ein ganz besonderer Fall war. Dieser Film verdient ein paar eigene Kommentare, aber bis wir ihn auf MUBI präsentieren, sind wir zu unserer Freude gezwungen, den Film zu empfehlen, mit dem alles begann – der bekannteste Film von Amerikas unterschätztestem aktivem Autorenfilmer, New Yorks wahnsinnigem Kinogenie Abel Ferrara (King of New York – König zwischen Tag und Nacht, Go Go Tales). In einer absoluten Meisterleistung knöpft sich Harvey Keitel auf der Jagd nach heruntergekommener Dekadenz und Wiedergutmachung alle Sünden der Stadt (New York natürlich) vor. Mit ihm hat Ferrara eine der denkwürdigsten amerikanischen Rollen in einem der denkwürdigsten amerikanischen Filme der Filmgeschichte besetzt. Der Film ist mit Vorsicht zu genießen (er ist sehr düster und sehr drastisch), aber wenn ihr euch auf diese grausige Vision einlasst, werdet ihr mit Kino in seiner reinsten Form belohnt.

Verfügbar in der Schweiz

Kommentare sind geschlossen.

3 Kommentare

  • CONDEMNEDx360x

    Also das einzige was ich davon halte ist Platzverschwendung in der XMB und auf der HDD. Es würde sich vielleicht mal lohnen wenn auch Deutschsprachige Filme dabei wären was nützt mir der ganze Englische mist wenn ich kein Wort verstehe? Nix also

  • @ CONDEMNEDx360x
    Bin da ganz deiner Meinung!

  • Schade, dass nur in der Schweiz verfügbar… 🙁