PSone-Klassiker: So sieht’s aus!

29 0

PSone Classics: Where We All Stand

Hallo, Freunde! Heute erzähle ich euch ein bisschen was über PSone-Klassiker: Was es braucht, um ein PS one-Spiel von einer DVD/CD-ROM in den PlayStation Store zu bekommen, die Probleme, die wir dabei zu bewältigen haben, und was wir alles tun, um euch mit immer mehr Spielen zu versorgen.

So läuft’s das Ganze

Der Weg von einer PSone-DVD/CD-ROM hin zu einer PSone-Emulation, d.h. einer Nachbildung, kann ziemlich lang sein. Darum gibt es an dieser Stelle nur die Kurzfassung. Zuerst brauchen wir eine gute Original-DVD/CD-ROM (oder mehrere, falls es übersetzte Versionen gibt), anschließend die Veröffentlichungsfreigabe von unserer Rechtsabteilung. Sie prüft, ob eventuelle Lizenzen für Inhalte des Spiels abgelaufen sind oder ob es Unklarheiten darüber gibt, wem die Veröffentlichungsrechte gehören. Dann fertigen wir einen Eintrag für das Spiel an, der im PS Store erscheinen soll, mit Bildern und Beschreibungstexten in den acht Sprachen des PS Store.

Als Nächstes geht die Spieldisc an SCEI (Sony Computer Entertainment International), wo sie digital umgewandelt wird und erste Fehlertests durchläuft, bevor das Paket dann weiter zu unserem Software-Testzentrum in Liverpool geschickt wird. Dort wird dann gespielt, was das Zeug hält, um sicherzustellen, dass keine schwerwiegenden Probleme vorliegen und das Spiel von Anfang bis Ende reibungslos läuft. Tauchen zu diesem Zeitpunkt weder auf PS3 noch auf PSP Probleme mit dem Spiel auf, können wir es auf den Markt bringen. Der gesamte Prozess kann manchmal mehrere Monate umfassen, je nachdem, wie einfach oder schwierig sich die Emulation gestaltet, wie lang das Spiel ist und wie viele Probleme in den einzelnen Testrunden entdeckt wurden.

pagebreak

Die Probleme

Zwischen der Einreichung eines Spiels zur Emulation und seiner Veröffentlichung gibt es in der Regel zwei große Hindernisse: keine rechtliche Freigabe zu bekommen und bei der Qualitätssicherung (QS) durchzufallen.

Zuerst der Rechtsaspekt: Ohne bestimmte Titel nennen zu wollen, kommen in manchen Spielen Markennamen (z. B. bei der Bekleidung der Charaktere) vor, für die keine Lizenz vonseiten des Markeninhabers mehr besteht. Ebenso gibt es in manchen Spielen Charaktere, die aus anderen Spielreihen entliehen sind, für die der Herausgeber aber keine Nutzungsrechte mehr besitzt, oder Musik, die für ein bestimmtes Spiel lizenziert war, deren Lizenz aber wiederum abgelaufen ist. In solchen Fällen müssen das Einverständnis zur Veröffentlichung des Spiels eingeholt oder Lizenzen erneuert werden, und das kann viel Zeit und/oder Geld erfordern, oder sich auch als völlig unmöglich herausstellen. Es ist leider so, dass solche Lizenzen ursprünglich nur für das Originalprodukt galten und es zu dem Zeitpunkt noch keine Pläne gab, diese Spiele Jahre später auf anderen Plattformen neu herauszubringen. Es kommt auch vor, dass ein Herausgeber eines Spiels gar nicht mehr existiert. Dann muss erst einmal festgestellt werden, wer die Rechte an einer Neuveröffentlichung eines Spiels besitzt, bevor es für den PS Store reproduziert werden kann.

Das andere Problem besteht darin, aufgrund schwerwiegender Fehler im Spiel die QS nicht zu bestehen – und mit Fehlern meine ich echte, riesige, mega-knifflige Probleme. Ich habe schon jede Menge PS one-QS-Berichte mit völlig verrückten und herrlichen Fehlern gesehen – Menüanzeigen, bei denen der Text auf dem Kopf stand, oder dass euer Charakter nach dem Ansehen einer Filmsequenz explodiert, Spiele, die mit zunehmender Spieldauer immer langsamer werden, oder Musik, die sich anhört, als käme sie aus den Tiefen eines Brunnens … die Liste ist endlos.

Wenn ein Fehler ein Spiel völlig unspielbar macht oder das Spielerlebnis auf sonstige Weise verdirbt, gilt die QS als nicht bestanden. Das Spiel kann nicht veröffentlicht werden.

Hat ein Spiel die QS nicht bestanden, gibt es zwar Möglichkeiten, die Probleme zu beheben. Doch im Gegensatz zu einem PSN-Titel kann man nicht einfach zurück zum Entwickler gehen und ihn die Fehler beheben lassen. Darum kann es etwas kompliziert werden.

Außerdem verbessert SCE ständig das Emulationsprogramm, das die PS one-Klassiker sowohl für PS3 als auch für PSP umsetzt, sodass schwerwiegende Fehler, die schon das Laden eines Spiels verhindern, oftmals durch eine neuere Version des Emulationsprogramms behoben werden können.

PSone Classics: Where We All Stand

Warum sind einige Spiele im US-amerikanischen PS Store, nicht aber in unserem PS Store erhältlich?

Das ist die ganz große Frage … Der Grund hierfür liegt meist in den Veröffentlichungsrechten oder in Fehlern, die in den PAL-Emulationen auftauchen, in der NTSC-Emulation aber nicht aufgetraten. Es gibt verschiedene PAL-Titel, die sich aufgrund eines PAL-spezifischen Kopierschutzsystems nicht gut mit dem Emulator umsetzen lassen, und manchmal treten unwillkürlich auch ganz andere Fehler auf.

In einigen Fällen ist der ursprüngliche Herausgeber des Spiels in den USA nicht derselbe wie in Europa. Dann müssen die Veröffentlichungsrechte gesichert werden – wieder einmal ein langwieriger Prozess, den sich manche Herausgeber wegen des hohen Kosten- und Zeitfaktors gar nicht erst antun.

Und im Falle von spezifisch lizenziertem Inhalt wie Musik ist es so, dass eine Lizenzerneuerung für die USA nicht automatisch auch für all unsere europäischen und anderen Regionen gilt.

PSone Classics: Where We All Stand

Was tun wir dagegen?

Wir sind immer darum bemüht, euch so viele PSone-Spiele wie nur möglich zur Verfügung zu stellen. Extrem bemüht! So gibt es PSone-Titel, die schon seit 2007 auf ihre rechtliche Freigabe warten und sie bis heute noch nicht oder erst kürzlich erhalten haben.

Titel, die die QS nicht bestanden haben, werden mit jeder neuen Version des Emulators erneut auf Fehler überprüft, und euch zur Verfügung gestellt, sobald wir das Go für die Veröffentlichung haben.

Wir haben gerade einige eigene Titel zur Emulation gegeben, um unseren Katalog zu ergänzen (ja, Tombi ist auch dabei -hört also auf, nachzuhaken!), und werden auch anhand eurer Wunschliste bei den jeweiligen Herausgebern ganz konkret und beharrlich nach den beliebtesten und meistverlangten Titeln fragen.

Das wär’s für heute! Ich hoffe, ihr habt jetzt eine etwas bessere Vorstellung von den PSone-Abläufen. Aber das Thema ist noch nicht durch. Mehr dazu nächste Woche – auch zu eurer Wunschliste hier aus dem Blog, anhand der wir die absolut unverzichtbaren, noch fehlenden PSone-Klassiker zu ermitteln und zu realisieren hoffen. Also schickt uns bitte weiterhin Kommentare und Anfragen.

Kommentare sind geschlossen.

29 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.