Sucker Punch Productions: Unsere Lieblings-Superhelden

4 0

Die inFAMOUS Story ist eine klassische Superhelden Origin-Story: Junge trifft auf Explosion, bekommt Superkräfte und muss sich entscheiden ob er sie für Gutes oder Böses verwendet. Während wir bei Sucker Punch fleißig an der Rückkehr Cole’s arbeiten, haben sich einige von uns entschlossen, euch unsere Lieblings-Superhelden vorzustellen. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, uns eure auch im Kommentarbereich mitzuteilen. Viel Spaß!

Sucker Punch Productions: The Flash Rebirth

Chris Zimmerman – Director of Development, Mitbegründer
In meinen jungen Jahren war mein Lieblings Superheld The Flash. Ich war ein Fan von DC-Comics und alle anderen DC Superhelden waren der Meinung meines 10-Jährigen-Ichs nach ziemlich langweilig. Superman? Langweilig. Batman? Das waren die 70er — das war 10 Jahre bevor Frank Miller Batman cool machte. Für mich, war Batman Adam West, und sogar als 10-Jähriger fand ich den nicht cool. Von Aquaman will ich gar nicht erst anfangen…

The Flash hingegen, habe ich geliebt. I glaube, ich mochte ihn so gerne, weil er clever sein musste um zu gewinnen. Er hat nicht einfach nur seinen Super-Atem benutzt oder irgend einen magischen Ring, mit dem er so ziemlich alles tun konnte, was er wollte. Er musste tatsächlich nachdenken und zu cleveren Lösungen, wie er seine Super-Geschwindigkeit einsetzen könnte, um Probleme zu lösen, kommen — er war immer für eine Überraschung gut.

Sucker Punch Productions: Magneto

Bob Mowery – QA Lead
Magneto. Ich sehe schon ein, dass ein „böser“ Charakter nicht das ist, wonach hier eigentlich gefragt wurde, aber lasst mich erklären: Als Kind bestimmten ihre Fähigkeiten meinen Lieblings-Superhelden. Green Lantern führte diese Liste natürlich an, denn er konnte mit seinem Ring so ziemlich alles anstellen. Als ich älter wurde, interessierte ich mich immer mehr für die menschliche, fehlerhafte Seite der Charaktere. Die Geschichte von Magneto ist ziemlich profund: Als Holocaust überlebender ist einer der Pfeiler seiner Hauptcharakteristiken seine schwere Vergangenheit. Magneto kämpft immer mit der Frage, was es bedeutet, Teil einer gehassten Minderheit zu sein. Seine Vergangenheit sagt ihm, dies bedeutet Qualen, Schmerzen und Gefangenschaft.

Magneto nimmt sich also den Problemen dieser Minderheit an und verwendet seine Kräfte, um für sie zu kämpfen. Magneto ist ein heroischer Charakter, jedoch sehen in ihm „normalsterbliche“ einen Feind. Magneto kämpft für die Mutanten genauso, wie die US-Regierung für Demokratie kämpft. Seine Hilfe und seine Methoden werden nicht oft dankend entgegengenommen, aber er kämpft verbittert für seine Mutanten-Kollegen auf seine Art und Weise.

Ich muss zugeben, dass ich seine Kräfte hier nicht ganz außen vor lassen kann, da ich mir immer schon mal gewünscht habe, ganze Gebäude samt Fundament aus dem Boden zu reißen und ihre Pfeider dafür verwenden, jemanden zu fesseln und ihre Kugelhagel mit einer Handbewegung einfach zurück an den Absender zu schicken. Dass ich damit den Stoßzeiten-Verkehr in Seattle wie das Rote Meer teilen könnte, wäre auch von Vorteil.

Sucker Punch Productions: Amazing Spiderman

Billy Harper – Animation Director
Wie jeder, der mich schon einmal über inFAMOUS 2 reden gehört hat, weiß, ist Spider-Man für mich der coolste Superheld aller Zeiten! Schon seit meiner Kindheit ging es mir so und ich habe auch nichts unversucht gelassen, damit ich auch auf Wände klettern kann. Ja, sogar den ein oder anderen Spinnen-Biss habe ich mir eingefangen. Im Laufe der Zeit wuchs er mir immer mehr ans Herz, und sogar heute noch finde ich Gründe, warum ich ihn so gerne mag.

Ursprünglich mochte ich ihn, weil er die coolsten Spielzeuge hatte und in einer meiner Lieblings-Sendungen auftrat: The Electric Company. Als ich älter wurde, mochte ich ihn, weil seine Kräfte begreiflich waren und auch Schwächen damit verbunden waren, die seine ECHTE Courage testen, weil er mit Dingen konfrontiert war, die er mit seinen Kräften nicht lösen kann. Ich mochte auch, dass er trotz Superkräfte immer noch ein Geek geblieben ist und sein Leben weiter gelebt hat. Er musste immer noch die Miete bezahlen und zur Schule gehen.

Jetzt als Animator ist er klasse, weil es mir irrsinnig Spaß macht, mir seine Bewegungen vorzustellen, wie er sich durch die Stadt fortbewegt.

Außerdem hatte er immer die coolsten Theme-Songs.

Sucker Punch Productions: Daredevil

Darren Bridges – Game Designer
Daredevil. Wenn du mich vor fünf Jahren gefragt hättest, wäre meine Antwort etwas anders ausgefallen. Spider-Man, Batman, Green Lantern oder so. Akrobatik, Radar-Sicht und die Fähigkeit, viele Schmerzen zu ertragen sind definitiv nicht die coolsten Superkräfte der Welt. Also, warum ‚Devil‘? Ich lese viele Comics und vor ein paar Jahren hat mich eine Daredevil Storyline von Brian Michael Bendis und Alex Maleev gefesselt. Wie viele Marvel-Helden wird auch Daredevil durch ein ziemlich großes Chaos gezogen: Seine Identität wird enthüllt, seine Leben zerfällt und all seine Freunde müssen darunter leiden. Er bewegt sich sehr am Randbereich dessen, was für einen Superhelden akzeptabel ist: Er bezwingt den Boss der Kriminellen in seinem Bezirk und erklärt sich selbst zum „Neuen Kingpin“. Daredevil hat Superkräfte, ist aber gleichzeitig auch ein Mensch, stark aber doch verletzlich — das macht für mich einen Superhelden aus.

Sucker Punch Productions: Batman Poster

Rebecca Mayfield – QA Lead
Batman wird immer mein Liebling bleiben. Er ist ein komplexer Charakter mit dem ich mich auf die eine oder andere Weise identifizieren kann… natürlich von der coolen Ausrüstung mal abgesehen. Am ehesten ähnelt seinem Gürtel vollem technischen Schnickschnack wie Batarangs und Termiten-Granaten noch mein Mobiltelefon, aber das ist jetzt wirklich nebensächlich. Batman hat einfach alles, was für mich einen Superhelden ausmacht.

Er ist durch und durch menschlich. Er blutet und fühlt Schmerzen. Er kann Glück aber auch den Schmerz von Leere und Verlust verspüren. Doch trotzdem ist er Übermenschlich, mit Fähigkeiten, die es ihm erlauben, die Limitierungen seiner Menschlichkeit zu umgehen — das habe ich als Kind sehr bewundert. Batman hat mir gezeigt, dass aus einem normalen Menschen etwas Außerordentliches werden kann.

Kommentare sind geschlossen.

4 Kommentare

  • gray-fox-84

    Hmm mein lieblings Superheld war & ist noch immer Wolverine!
    Er ist einfach nur COOL ^_^ und immer schlecht drauf XD

  • Lobo

  • Ich hab nicht nur einen Lieblingssuperheld sondern 3: Spiderman, Batman und Wolverine. Kann mich zwischen denen nicht wirklich entscheiden. Mittlerweile ist mir aber auch Cole ans Herz gewachsen. Freu mich daher schon auf den 2. Teil.

  • Also mein liebster Superheld ist eigentlich gar kein richtiger Held, sondern der typische Antiheld. Es ist der Spawn mit seinem riesigen Umhang der ihn wie eine schwebende Blutlache umgibt