Debatte am Freitag: Get into The Fight!

12 0

Na Leute, seid ihr bereit für die letzte Freitagsdebatte vor dem Fest (die nächste Debatte findet ja bereits am 24. Dezember statt)? Passend zum PlayStation Move, der heute mal wieder thematisiert wird, habe ich wieder ein paar tolle Anreize zum Debattieren für euch. Unter allen Usern, die bis zum kommenden Dienstag, 21. Dezember, um 15 Uhr mitdebattiert haben, verlosen wir 5x einen Code für das Hustle Kings “Zeitspar-Paket” sowie 5x mal einen Code für das Sports Champions “Alles freischalten-Paket” (Um die Pakete zu nutzen, müsst ihr die jeweiligen Spiele besitzen).

Ich will heute ein Thema aufgreifen, was wir schon einmal besprochen hatten: Wenige Wochen nach dem Release unseres neuen Motion Controllers, dem PlayStation Move, hatte ich euch bereits gefragt, ob ihr überhaupt Lust habt, euch während des Zockens auch zu bewegen.

Nachdem der Abstand (und damit auch die Erfahrungen) inzwischen etwas größer ist, will ich noch einmal in die gleiche Kerbe schlagen und dabei speziell auf einen besonderen Titel eingehen. Habt ihr diesen Post auf unserem schönen Blog heute gelesen?

The Fight_Army Boss shot

The Fight versetzt euch in die Haut eines aufstrebenden Boxers der sich den gnadenlosen Methoden seines Trainers Danny Trejo stellen muss. Wie ihr in dem Video sehen könnt, braucht man schon eine trainierte Kondition um sich durch die einzelnen Level zu boxen. Plötzlich haben wir hier ein Videospiel, dessen Gameplay nicht mehr nur das Reaktionsvermögen oder andere mentale Fähigkeiten beansprucht, sondern ganz gezielt auch eine physische Komponente beinhaltet.

Ich will heute nicht unbedingt über die Bewegung selber diskutieren, sondern über die neuen Möglichkeiten des Gameplays, die unser Motion Controller den Entwicklern eröffnet. Habt ihr Ideen, was man noch alles mit dieser neuen Dimension des Videospielens anfangen könnte? Könnte diese Entwicklung nicht auch dem eSport auf ein völlig neues Level hiefen? Lasst mich eure Gedanken wissen!

Kommentare sind geschlossen.

12 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.