UPDATE: Debatte am Freitag: Wie relevant kann der eSport werden? + Tickets für Bayern-Basel gewinnen!

18 0

##UPDATE## Die Gewinner stehen fest! Herzlichen Glückwunsch an Mx2R und Klaudandus! Bitte schreibt uns baldmöglichst eine Email mit eurem vollen Namen an PlayStationblog_DE@scee.net. Dort klären wir dann alles Weitere!##UPDATE##

Ich hoffe, ihr habt euren Verstand kurz vor dem Wochenende noch einmal zu höchstem Scharfsinn angespitzt. Wie ihr wisst, wird bei uns am Freitag debattiert. Heute habe ich auch wieder einen kleinen Anreiz für euch parat, vorrausgesetzt ihr kommt aus der Umgebung von München. Dort steigt am nächsten Mittwoch um 20.45 nämlich das Champions League Spiel Bayern München gegen den FC Basel in der prachtvollen Münchener Allianz Arena.

Wir haben 2 x 2 Tickets für das Spiel bereitliegen und sind bereit, sie unter den besten Kommentaren zu verlosen. Allerdings müsst ihr selber anreisen, deswegen nehmt bitte unbedingt nur dann am Gewinnspiel teil, wenn ihr auch zum Spiel kommen könnt. Wäre ja schade, wenn die Tickets sonst verfallen würden.

Selbstverständlich freue ich mich auch über eure Kommentare, wenn ihr nicht am Gewinnspiel teilnehmen könnt. Wir vereinbaren einfach folgendes: Wenn ihr an dem Gewinnspiel um die Karten teilnehmen wollt, schreibt in euren Kommentar ganz am Anfang einfach: #Gewinnspiel! Das kriegen wir hin, oder? Ihr habt bis kommenden Montag, 6. Dezember, um 15 Uhr Zeit dafür.

Allianz_Arena_16824

Für die eigentliche Debatte greifen wir auch direkt mal das Thema Fussball auf, allerdings nicht unbedingt so, wie man es normalerweise erwarten würde. Unsere lieben Kollegen von EA Sports haben gerade wieder den FIFA Interactive World Cup gestartet – Ein riesiges, weltweites Ereignis! Letztes Jahr haben über 780.000 Zocker weltweit um die Krone gekämpft.

Bei der Auswahl kann es nicht verwundern, dass man in den Finals eSports der Extraklasse zu sehen bekommen hat. Was haltet ihr von dem Begriff “eSport”? Viele Menschen sprechen den Videospielen einen sportlichen Aspekt ab, weil sie eben keine körperliche Betätigung bieten (Eine These die man in Zeiten von PlayStation Move auf jeden Fall noch einmal neu diskutieren sollte…). Gleichzeitig würde kaum einer das Schachspiel aus der Welt des Sports verbannen.

Tatsächlich verlangen Videospiele dem Zocker je nach Genre ganz unterschiedliche motorische und geistige Leistungen ab. Aber reicht das, um sie als Sport bezeichnen zu können? Was denkt ihr? Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

Kommentare sind geschlossen.

18 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.