Wir stellen vor: Ferrari – The Race Experience

7 1

Wisst ihr, was mir an den PSN-Titeln so gut gefällt? Bei den etwas kleineren Spielen steht meistens das Gameplay im Vordergrund. Die Grafiken in den Spielen sind zwar auf jeden Fall sehr ansprechend und oft auch wirklich schön, aber die wenigsten Entwickler versuchen wirklich, ultrarealistische Bilder auf den Bildschirm zu zaubern.

Als ich die Videos zu Ferrari – The Race Experience zum ersten Mal gesehen hab, bin ich dann fast aus dem Stuhl gefallen. Wir haben hier hochwertige Racing-Simulations Action die einfach nur… atemberaubend aussieht! Wir freuen uns riesig, jetzt die Entwickler dieses Titels mal zu Wort kommen lassen zu können.

Danke, dass ihr euch Zeit nehmt, unser Update zu Ferrari The Race Experience zu lesen. Wir möchten an dieser Stelle von unserer neuen Rennsimulation Ferrari The Race Experience erzählen und euch einen Einblick in ihre Entwicklung geben.

Mit Ferrari Challenge Trofeo Pirelli aus dem Jahr 2008 wollte System 3 den Spielern die Gelegenheit bieten, die rohe Kraft des F430 Challenge und die große Herausforderung zu erleben, diese Kraft unter Wettkampfbedingungen zu bändigen.

Wir möchten euch nichts vormachen: Einen Rennwagen zu beherrschen, ist keine leichte Aufgabe, aber wenn ihr es erst einmal geschafft habt, werdet ihr nicht mehr in den Arcade-Modus zurückkehren wollen.

FerrariTRE_PlayStationBlog_Screen1

Ferrari The Race Experience nimmt dieses Renn-Mantra auf und erweitert es in alle Richtungen. Zuerst haben wir für Ferrari The Race Experience einen fiktiven Karriere-Modus entwickelt, in dem ihr mit einem beliebigen Ferrari aus eurem Showroom (Showroom) teilnehmen könnt. Es gibt jetzt drei Rennserien mit „Classics Cars” (klassischen Wagen), „Road Cars” (Straßenmodellen) und „GT Cars” (GT-Rennwagen).

Jeder Autotyp bringt andere Herausforderungen mit sich. Classics Cars (klassische Wagen) sind sehr bleiern. Das Lenken kostet Kraft, es muss frühzeitig gebremst werden und die Beschleunigung ist träge. Aber alle fahren unter den gleichen Bedingungen. Man ist, was man ist, und der einzige Weg zum Sieg ist, konzentriert und beständig zu bleiben.

Road Cars (GT-Sportwagen) besitzen großartige Reifen, Kraft, Servolenkung und Traktionskontrolle, aber sie wurden für die Straße entwickelt. Die Bremsen sind nicht sehr leistungsstark und die Reifen sind einfach nicht für extrem hohe Kurvengeschwindigkeiten ausgelegt.

Und dann gibt es noch die Race Cars (GT-Rennwagen), die Meisterwerke moderner Ingenieurskunst. Diese Autos könnten auf einer Münze wenden, kleben förmlich auf der Straße und besitzen sehr leistungsstarke Bremsen. Doch wenn ihr nur für den Bruchteil einer Sekunde die Konzentration verliert, könnte das Rennen gelaufen sein. All die Ingenieurskunst bedeutet nichts, wenn ihr den Bordstein an der falschen Stelle berührt und das Heck ins Schleudern kommt. Das Großartige an all diesen Autos ist, dass Bruno Senna, GP2-Legende und aktueller F1-Fahrer, das Fahrverhalten jedes einzelnen Autos eingestellt hat.

FerrariTRE_PlayStationBlog_Screen2

An der Spitze steht der neue, unglaubliche 458 Italia. Ihr habt ihn vielleicht schon in der Zeitung, bei Top Gear oder online gesehen. Auch in unserem letzten Trailer sind einige Bilder zu bewundern. Zum Trailer des Spiels gibt es übrigens eine lustige kleine Geschichte zu erzählen …

Einige unserer Leute verbrachten Wochen mit der Erstellung des Storyboards für den Trailer, bevor er dann modelliert, mit Texturen versehen, gerendert usw. wurde. Es gab eine Kernmannschaft, die am ganzen Prozess beteiligt war. Ein Großteil des Teams aber bekam absolut nichts zu sehen. Als die finale Trailer-Fassung fertiggestellt war, gab es eine kleine Vorführung fürs ganze Team. Die erste, eher zornige Reaktion war: „Äh, wann hattet ihr beschlossen, raus auf die Rennstrecke zu gehen, ohne es uns zu sagen?”

Die Jungs dachten, der CG-Trailer wäre Filmmaterial von einem realen Rennen! Am nächsten Tag war Ferrari da, und auch deren Team konnte nicht verstehen, wie wir ein Rennen mit diesen verschiedenen Autos hatten filmen können. Um sie zu überzeugen, mussten wir eine Drahtgitterversion des Films erstellen und sie über den texturierten Film legen … und das ist nun einer der Produktionsfilme, die wir kürzlich veröffentlicht haben!

Dieser Film repräsentiert den Grad von Realismus, den wir mit unserer nächsten Grafik-Engine erreichen wollen. Wir meinen, dass es an der Zeit ist, die Ästhetik radikal zu verbessern, und der Trailer ist ein Vorgeschmack darauf, was in den nächsten Jahren zu erwarten ist.

Seit unserer Veröffentlichung von Ferrari Challenge Trofeo Pirelli fühlen wir uns wie auf einer Reise, und es gibt unglaublich viele Fans, die uns dabei begleitet haben. Das ist der Hauptgrund dafür, dass wir loyalen Fans ein Geschenk machen: Wenn ihr das letzte Spiel für PS3 besitzt, bekommt ihr Ferrari The Race Experience für 12,99 €.

Das war’s für heute. In unserem nächsten Blog erhaltet ihr weitere Details über das Spiel und wir werden auch auf eure Fragen eingehen.

Denkt daran: Ferrari The Race Experience ist ab morgen, Mittwoch, den 6. Oktober, im PlayStation Store erhältlich!

Kommentare sind geschlossen.

7 Kommentare

1 Autorenantwort


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.