Ein Blick auf James Bond: Blood Stone

5 0

Activision und Bizarre Creations haben kürzlich im Rahmen einer glamourösen Veranstaltung ihr neuestes Bond-Werk präsentiert. Deshalb dachte ich mir, ich schaue mal vorbei und gebe euch einen Vorgeschmack auf das neueste – und wirklich vielversprechende – 007-Projekt. Schaut rein!

Während wir noch etwas auf den nächsten Teil der „James Bond“-Reihe warten müssen, können Gamer und Bond-Fans ein Quäntchen Trost aus der Tatsache schöpfen, dass Bizarre Creations, der Entwickler von blur, dem eleganten Superagenten ein eigenes Videospiel widmet. „James Bond: Blood Stone“ ist ein vollkommen eigenständiges 007-Epos, das im Laufe dieses Jahres erscheinen soll.

James Bond: Blood Stone


Die Handlung basiert auf einem Skript von Bruce Feirstein, dem Drehbuchautoren von „GoldenEye“, „Der Morgen stirbt nie“ und „Die Welt ist nicht genug“. Die Story wird im Moment noch zum größten Teil unter Verschluss gehalten. Wir wissen aber schon, dass die Action in „Blood Stone“ den Diamantenhandel thematisieren wird und uns rund um den Globus führt, dass es um einen verschwundenen Wissenschaftler geht und es ein neues Bond-Girl gibt: Joss Stone. Ja, Joss Stone! Die hübsche Miss Stone, die auch bei der Ankündigung zugegen war, hat auch am Titelsong des Spiels, „I’ll Take It All“, mitgeschrieben und ihn mit dem ehemaligen Eurythmics-Mitglied Dave Stewart eingespielt. Ein echter Ohrwurm!

Bei der mondänen Veranstaltung haben Activision und Entwickler Bizarre Creations die erste Mission des Spiels vorgestellt, die eine eigenständige Sequenz vor dem eigentlichen Vorspann ist – wie man es auch aus den Filmen kennt. Betrachtet es als ein ordentliches Appetithäppchen auf die explosive Action, die euch erwartet, während ihr in bester Bond-Manier Schurken an unzähligen atemberaubenden Schauplätzen verfolgt.

James Bond: Blood Stone

Diese Szene spielt in Athen, wo der Agent mit der Lizenz zum Töten noch als Grünschnabel einem Bösewicht, der sich auf einer Jacht verschanzt, dicht auf den Fersen ist. Bond springt mit einem Fallschirm aus dem hinteren Teil eines vorbeifliegenden Flugzeugs, landet zügig auf der Jacht und erledigt mit einer Kombination aus Nahkampf und Schießerei in rascher Folge ein paar Handlanger. Während sich die Action steigert, verlagert sich die Verfolgung auf ein Schnellboot-Duell. Bond setzt sich mit seiner Pistole durch, erschießt Bösewichte in Zeitlupe und weicht zusammenstürzenden Gebäuden aus, bevor das Geschehen wieder einmal in eine temporeiche Autoverfolgungsjagd durch die Straßen von Athen mündet.

<!–

Und dann – BUMM! – endet es damit, dass Bond sein Ziel von der Straße rammt und der Titelsong einsetzt. Obwohl es sich nur um eine zehnminütige Demo handelte, bei der es darum ging, die vielfältigen Gameplay-Elemente hervorzuheben, war ich enorm beeindruckt. Schade nur, dass ich es nicht spielen konnte. Im Moment ist das Spiel noch streng unter Verschluss.

Folgendes habe ich bei der Veranstaltung mitbekommen: Das Verhältnis von Missionen zu Fuß und mit einem Fahrzeug beträgt 70:30 (von letzteren soll es laut Entwickler sechs geben). Indem ihr mit einem einfachen Tastendruck Nahkampfangriffe ausführt, könnt ihr bis zu drei Focus Kills (Fokus-Kills) verdienen, die es euch ermöglichen, Schurken schnell hintereinander zu markieren und zu erledigen, was für brenzlige Situationen ideal ist!

Von einem Multiplayer-Modus war nicht die Rede. Aber da es sich um ein Bond-Spiel handelt und Bizarre Creations für überragende Multiplayer-Elemente in ihren Titeln bekannt sind (seht euch blur und „The Club“ an und ihr versteht, was ich meine), sollte es wohl selbstverständlich sein. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht und welche Missionen Bizarre und Activision vor der Veröffentlichung des Spiels im Laufe des Jahres noch bekannt geben. Werft jetzt erst mal einen Blick auf einige Bilder von der Veranstaltung und seht euch den schicken Trailer an!

Kommentare sind geschlossen.

5 Kommentare

  • rootsragga70-09

    bin auf jeden auch mal gespannt auf ps1 gabs ja auch nen paar coole bond games…kann ja nur derbe werden…bond ist eben einfach immer knaller…

  • Das letzte Bond Spiel war ja nicht so toll, vielleicht wird das hier ja besser.

  • Bin auch echt gespannt auf das Bond Game! 🙂

    Ich liebe „Liebesgrüße aus Moskau“ und „Alles oder nichts“ für PS2 immer noch! 🙂

  • Wie siehts denn mit der deutschen Vertonung aus?
    Sind das die Original-Stimmen? hoffentlich…

  • Sind original Synchronsprecher!