Debatte am Freitag: Gehört das Spiel in ein Museum?

14 0

Wir wollen es jetzt liebe Tradition werden lassen, euch hier jeden Freitag ein Forum für bewegende Fragestellungen rund um die Welt der Videospiele zu bieten. Also Forum habt ihr ja immer, aber heute wollen wir mal diskutieren und nicht nur in drei Wörtern irgendwelche Codes gewinnen 🙂 (Das ist jetzt sicher balsam auf die Seelen einiger Leser…).

da-vinci

Heute soll es um einige oft und heftig diskutierte Frage gehen: Können Videospiele Kunst sein? Die Geister scheiden sich daran. Das Problem liegt vermutlich wie in so vielen Diskussionen an den unterschiedlichen Belegungen der Begriffe. Oder einfacher gesagt: Verschiedene Leute haben verschiedene Vorstellungen davon, was Kunst eigentlich ist.

Ist Kunst vielleicht eine kreative Ausdrucksform die dem Selbstzweck dient? Da dürften zumindest einige Videospiele drunter fallen, oder?

Was haltet ihr davon? Muss man Videospiele vielleicht noch mal unterteilen? Große Triple AAA-Titel, die bekannte Elemente in Perfektion umsetzen sind vielleicht weniger Kunst, als ganz neuartige aber unausgereiftere Titel mit viel geringerem kommerziellen Erfolg.

Ich bin gespannt, eure Meinungen dazu zu lesen.

Kommentare sind geschlossen.

14 Kommentare


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.