Scott Pilgrim vs. the World Soundtrack verbreitet Old School Feeling

2 0

HI Leute

Nachdem ich persönlich schon seit einer halben Ewigkeit den Games verfallen bin und ich dann am US PlayStation Blog diesen Post im Plan gesehen habe, dacht ich mir, ich bin nicht ganz allein auf dieser Welt, den das interessiert und möchte euch daher die Infos nicht entgehen lassen.

ScottPilgrimband

Nachdem wir uns entschieden haben, Scott Pilgrim vs. The World: The Video Game als Old-School, sidescrolling Beat’em up umzusetzen, wollten wir das Feeling durch und durch rüberbringen. Und so engagierten wir nicht nur den Pixel Meister Paul Robertson sondern haben und auch ordentlich Gedanken für einen genialen Soundtrack gemacht. Und natürlich haben wir dabei sofort an die Chiptune-Rocker aus Brooklyn, NY gedacht: Anamanaguchi. Auf der diesjährigen PAX haben sie uns (und 5.000 weitere Fans) ja mit einer LIVE Performance von ihrem Können überzeugt und so haben wir die Jungs einfach gebeten, ihre Lieblingssongs vom Game zu präsentieren:

Ary Warnaar

„Twin Dragons“
[audio:http://blog.us.playstation.com/files/2010/07/Twin-Dragons.mp3]

Mir hat total gut gefallen, wie die Melodie von Twin Dragons entstand. Es war etwas unerwartet. Vor einigen Monaten haben wir eine Show in Brooklyn, gemeinsam mit Ok, Go gespielt. Ich war mit Damon, einem Kumpel und darüberhinaus talentiertesten Chip-Tune Künstler den ich kenne (man kennt ihn unter dem Namen Starscream gemeinsam mit seinem Drummer George), Backstage. Uns war etwas langweilig und wir entschieden, gemeinsam einen Italo-Disco Song auf dem Gameboy zu komponieren. Damon startete mit einer genialen baseline und einem Beat und ich kümmerte mich inzwischen um die Melodie. Wir schafften es an diesem Abend zwar nicht über den Refrain aber ich konnte den Tune am nächsten Tag einfach nicht aus dem Kopf bekommen und habe daran weitergearbeitet.

Ich bin nicht mehr sicher, wann genau mir klar wurde, dass der Song genau für das Game passte aber beim komponieren kam alles wie von selbst. Und das ist auch der Grund, weshalb Twin Dragons mein Lieblingssong vom Game ist. Ich habe ihn für mich selbst gestartet und er ist dann im Game selbst gelandet. Ein perfektes Beispiel warum das Projekt so viel Spaß gemacht hat. Es hat sich zu keiner Zeit so angefühlt, als ob ich einen Job machen müsse und das macht den Spaß für mich aus, bei Scott Pilgrim mitgearbeitet zu haben.

Luke Silas

„Suburban Tram“
[audio:http://blog.us.playstation.com/files/2010/07/Suburban-Tram.mp3]

Ich bin ganz besonders stolz auf den Track den wir für das Zug-Level geschrieben haben – Suburban Tram. Als wir am Song gearbeitet haben, hat Pete vorgeschlagen, dem Song eine Art „Heißes Wasser“ Stil zu geben und mit den Vorgaben kam alles wie von selbst. Ich mag einfach positiven Punkt und Post-Hardcore Musik und es war eine Menge Spaß es zu probieren und in unseren eigenen Stil zu übersetzen. Etwas in dieser finalen Version des Songs erweckt echte Bewegung – als ob man sich bewegen möchte sowohl vom Herzen als auch unterwegs… zumindest geht’s mir dabei so!

James DeVito

„This is the End“
[audio:http://blog.us.playstation.com/files/2010/07/This-is-the-End.mp3]

Es war total interessant das Endresultat von „This is the End“ (Ja klar, das ist der Song fürs perfekte Ende) zu hören und zu wissen, welche verschiedenen Phasen der Song während seiner Entstehung durchlief. Zuerst begann er als klassische Ballade doch er fehlte noch was: epische und triumphale Sequenzen denn da der Song ja auch für das perfekte Ende im Game verwendet werden soll muss er auch der beste Song im Game sein. Ary hat dann zu Pete gesagt: „Mann, denk einfach, dass es mehr als eine epische Ballade von Queen sein muss“ – und das war auch der Zeitpunkt an dem dann alles genau an seine Stelle kam. Pete hat den Song einfach perfekt hinbekommen. Nicht nur weil der Song dem Spieler gegenüber das Perfekte Game suggeriert und ihn dafür belohnt sondern auch deshalb weil es der letzte Song war, den wir für das Game geschrieben haben und wir ihn daher auch wie ein „perfektes“ Ende für ein absolut geniales Projekt behandelt haben.

Peter Berkman

„Scott Pilgrim Theme“
[audio:http://blog.us.playstation.com/files/2010/07/Scott-Pilgrim-Theme.mp3]

Es ist total schwierig für mich, nur einen Song auszuwählen und zu beschreiben daher werde ich euch etwas über das Gesamte Projekt erzählen. Dieser Song war der Erste, den wir für das Game geschrieben haben und ich wollte ihn wie auch alle anderen Songs als Inbegriff von Scott Pilgrim rüberbringen. Ich wollte eine Melodie die sowohl melancholisch als auch triumphierend rüberkommt. Ich wollte die nostalgische Welt von John Hughes rüberbringen und das Bauchgefühl, das einem beim Spielen von Scott Pilgrim beschert wird, dem Spieler über die Ohren wiedergeben. Das ist zumindest das Thema der zweiten Hälfte des Songs. Am Anfang geht’s darum, Leuten eins auf die Schnauze zu geben!

Scott Pilgrim vs. The World erwartet euch exklusiv im PlayStation Network ab 10. August 2010!

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • GrumpyMcGrump

    die songs sind richtig nice 😀 (auch wenns recht kurze schnipsel sind xD)
    freue mich schon auf den film und das spiel ^^

  • Darantino86

    Hhmmm, und wo kann man den OST jetzt runterladen? Auf der aktuellen Update Seite verlinkt ihr doch diese Page und sagt ihr habt den Soundtrack verschenkt und man könne ihn immer noch downloaden? Ja, wo denn nur?