PlayStation bei der E3: 1995

13 5

1995 war ein wichtiges Jahr für die Videospielindustrie: Die erste PlayStation-Konsole wurde veröffentlicht; wir bekamen einen Vorgeschmack auf die Zukunft, als die DVD enthüllt wurde; und das Los Angeles Convention Centre war Schauplatz der ersten Electronic Entertainment Expo, besser bekannt als E3.

Bis dahin stellten die Videospielhersteller Jahr für Jahr bei der Consumer Electronics Show (CES) aus. Doch angesichts der wachsenden Popularität und den steigenden Absatzzahlen entschied die Digital Software Association, die später zur Entertainment Software Association (ESA) werden sollte, dass sie eine eigene Messe brauchte.

Nach dem Verkaufsstart der ersten PlayStation-Konsole in Japan im Vorjahr war dies die erste Chance für das westliche Publikum, Spiele wie Battle Arena Toshinden, Warhawk und Ridge Racer auszutesten.

Einer der denkwürdigsten Momente der E3 von 1995 war der Auftritt von Michael Jackson bei der PlayStation-Party. Er sollte nur einer von zahlreichen Prominenten sein, die im Laufe der Jahre ihr Stelldichein gaben, sei es aus geschäftlichen Gründen oder zum privaten Vergnügen, während die Videospielindustrie mit immer schneller wuchs.

Was sind eure schönsten E3-Erinnerungen?

Kommentare sind geschlossen.

13 Kommentare

5 Autor-Antworten


    Loading More Comments

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.