Cannes das noch übertroffen werden? MUBI, MUBI, MUBI! (Wählt eines aus)

2 0

Sonne, Strand, Meer und überteuerte Club Sandwiches – Willkommen in Cannes, Heimat eines der wichtigsten Filmfestivals der Welt und der perfekte Ort um MUBI anzukündigen; ein ansehnliches Who is Who der besten Independent-, Klassiker- und internationalen Filme und ein brandneuer On-Demand Entertainment Service mit dem ihr euch zurücklehnen könnt um Bild und Sound des internationalen Kinos von eurem Sofa aus auf eurer PlayStation 3 zu erleben.

SCEE President Andrew House, MUBI founder and CEO Efe Çakarel,Celluloid Dreams and MUBI Europe President Hengameh Panahi, French director Agnes Varda

Im Majestic Barriere, gelegen auf dem Boulevard de la Croisette in Cannes, stehen prominente Namen auf der Rednerliste, unter anderem SCEE Präsident Andrew House, MUBI-Gründer und CEO Efe Cakeral zusammen mit einigen Special Guests und Vorfahren des französischen New Wave Cinema, Agnes Varda und Hengameh Panahi, Gründer und Präsident von Celluloid Dreams, eine internationale Produktions- und Vertriebsfirma aus dem Herzen von MUBI.

Sony announces a partnership between Play Station 3 and the online film platform Mubi.com

Es kommen Fragen von einem ganzen Saal an Filmjournalisten vom Format eines Hollywood Reporters und dem Variety Magazine – Die Partnerschaft zwischen MUBI und SCEE hat eine Menge Interesse hervorgerufen, einfach weil es ein Film-Service ist, den es so nirgendwo sonst gibt weil er mit Festivalhits und Indie-Kultfilmen wie Broken Flowers, The Wrestler, The Host, Downfall, Audition, Metropolis, Naked Lunch, This Is England, Barton Fink, Let The Right One In und Whitnail and I aufwartet.

Grundsätzlich ist MUBI ein Paradies für Filmliebhaber mit dem ihr über eure PS3 in eurem Wohnzimmer eure eigenen Filmfestivals veranstalten könnt. Nicht nur das: Ihr könnt euch auch mit anderen Film-Fans treffen, Empfehlungen machen, eure Gedanken über das Gesehene mitteilen, die Biografien der Regisseure lesen und Trailer ansehen. Seid ihr schon aufgeregt? Das solltet ihr!

„Stellt euch folgendes vor: Jeder größere, wichtige Film der jemals produziert wurde ist permanent in eurem Wohnzimmer verfügbar, überall auf der ganzen Welt. Das ist eine Vision von der wir alle lange geträumt haben und heute fangen wir damit an, sie Realität werden zu lassen.“. So erklärte Efe den neuen Dienst als er nach der Pressekonferenz über MUBI, Filme und dem Service als Diskussionsplattform befragt wurde.

Wo genau kam die Idee für MUBI eigentlich her? „Vor drei Jahren saß ich in einem Cafe in Tokyo und wollte auf meinem Laptop einen Film sehen. Ich konnte nicht ein einziges Angebot finden, in dem eine gute Auswahl an Filmen zur Auswahl stand. Also dachte ich mir: Mehr und mehr Leute lassen sich über das Interhet unterhalten und niemand kümmert sich vernünftig darum, diese Filme für ein Publikum wie mich aufzubereiten. Ich wollte einfach ein Programm für mich entwickeln.“ So lief es – MUBIs Anfang in einem Cafe vom Erfinder selber erklärt.

Es ist genau diese Cafe-Kultur von der Efe sich erhofft, dass sie MUBI bei seinem Start in 2010 vorantreiben wird. „Es ist nicht nur eine VOD-Seite. Es ist ein Social Network, ein Treffpunkt für Filmfans zu dem man gehen kann um tiefgründige Unterhaltungen über die Filme zu führen, die man zusammen mit den Leuten im Netzwerk liebt. Wenn man in fünf Jahren MUBI hört, will ich, dass man es mit großartigem Kino verbindet.“

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Geil!

  • mensch nur schade, dass ich das jedes jahr verpasse 🙁 Ich fahr jedes jahr in den sommerferien nach Cannes, cannes das nicht mal dann stattfinden?? 😀