Veröffentlicht am

Der Aufstieg des FutureLabs

Für viele Hobbyentwickler ist es der große Traum: Mit seinem eigenen Studio im fantastischen Sony-Universum entwickeln dürfen! Aber wie kommt man da hinein? Genausogut könnte man versuchen, Rockstar zu werden. Oder etwa nicht? Schaut euch mal die folgende Geschichte von den Futurelabs an. make.believe…

Hallo mal wieder!

Heute plaudere ich aus, wie einige Flash-Entwickler es geschafft haben, eine Lizenz zur Erstellung von Spielen für PSP und PS3 zu bekommen!

Entgegen der populären Meinung hatten wir nicht sehr viele Spiele auf dem Konto; keiner von uns hatte vorher an einem kommerziellen Videospiel mitgearbeitet, und keiner von uns wusste irgendetwas über C oder C++.

Was wir allerdings hatten, war eine tolle Idee und die naive Entschlossenheit, die Sony-Zentrale in Liverpool zu stürmen und sie persönlich zu präsentieren.

PRISM

Alles begann 2007, als gerade unsere Flash-Spiel-Engine PRISM fertig entwickelt hatte. Wir entschieden uns, die Engine zu verwenden, um eine Idee umzusetzen, die ich an der Universität hatte. Die Idee war ein Spiel, das aus der Konsole hinausreicht, mit Charakteren im Spiel, die den Spieler durch Sofort-Nachrichten, E-Mail und Telefonanrufe kontaktieren.

Vielleicht habt ihr von dieser Art Spiel bereits gehört, man nennt es Alternate Reality Game (oder ARG – das spricht man A.R.G. aus).

Wir nutzten also unsere Engine, um eine Flash-Demo zu basteln, und schauten uns nach Sponsoren um, die Flash-Spiele finanzieren und veröffentlichen würden. Damals existierten Kongregate und andere Portale noch nicht, aber wir fanden eine Firma (die wir nicht benennen wollen) in den USA, die anbot, Flash-Spiele zu finanzieren. Wir zeigten ihnen unsere Idee inklusive des ARG-Krams. Im Grunde sagten sie:

“Wir lieben den kleinen Roboter, der herumläuft und schießt, aber … mit den ganzen E-Mails und den Textnachrichten sind wir uns nicht so sicher – klingt alles ein wenig seltsam.”

Hmm. Etwas enttäuschend, aber ihr Angebot war viel besser als die Flash-Aufträge, die wir zu diesem Zeitpunkt ablieferten. Trotzdem blieb das nagende Gefühl, dass es noch besser geht.

Eines Tages, als wir mitten in den Verhandlungen steckten, entschloss ich mich, die Idee PlayStation vorzustellen. Fast alle, mit denen ich darüber sprach, haben gesagt, dass ich spinne; dass PlayStation sicher niemals auf eine Firma ohne vorherige Erfahrung setzen würde.

Aus irgendeinem Grund habe ich nicht zugehört. Stattdessen habe ich alle Leute, für die wir vorher mit Flash gearbeitet hatten, gefragt, ob sie jemanden kennen, der für Sony arbeitet, um uns einige Hinweise für unser Verkaufsgespräch zu geben. Glücklicherweise gab es so jemanden, der unsere Präsentation freundlicherweise an Relentless Software weiterleitete, die Macher von Buzz! und Blue Toad Murder Files.

Plötzlich fand ich mich im Studio von Relentless wieder und bekam Ratschläge von ihrem Kreativ-Leiter, David Amor.

Ich kann euch gar nicht sagen, wie toll ich mich gefühlt habe, als David sagte:

“All die coolen Sachen habt ihr am Grund eurer Präsentation vergraben … die coolen Sachen sind die Textnachrichten und die E-Mails und die Telefonanrufe – stellt das alles in den Vordergrund! Sony wird das gefallen!”

Das war’s. Von diesem Zeitpunkt an war ich entschlossen, Sony von unserer Idee zu begeistern. Und da es sich um ein Spiel handeln sollte, das außerhalb der Konsole stattfindet, entschieden wir uns, eine kleine Vorstellung zu geben und uns als Charaktere aus dem Spiel zu verkleiden. Nichts Abgedrehtes oder Seltsames, nur einige nette Anzüge und Präsentations-Dokumente, die den Namen der Firma aus dem Spiel anstelle unseres eigenen Namens trugen.

Die Idee wurde den Sony-Führungskräften inmitten eines Spiels in der realen Welt vermittelt, das in ihrem Büro stattfand.

Wir brauchten etwas, um diese Erfahrung für sie persönlicher zu machen. Deshalb haben wir online nach den Namen der Leute gesucht, mit denen wir uns treffen sollten, und fanden ihre Biografien auf LinkedIn. Großartig. Wir haben sie ein wenig ausgeschlachtet und in unsere Story eingebunden. Je länger wir an der Idee gearbeitet haben, desto mehr waren wir überzeugt, dass es klappen würde, obwohl uns viele Leute davon abrieten. Sie haben Dinge gesagt wie: Das ist eure einzige Chance, was, wenn sie euch rausschmeißen oder es nicht kapieren? Ich dachte mir nur: Falls sie es nicht kapieren, möchte ich nicht mit ihnen zusammenarbeiten. 🙂

Wir riefen bei Sony an und vereinbarten einen Termin mit einem Monat Vorlauf, um unsere Aufführung zu üben. Wir hatten auch viel Arbeit mit unserer Spiel-Engine, also gab uns das eine Menge Zeit, sie etwas aufzupolieren. Wir hatten trotzdem kaum Zeit, unseren Text zu üben. Als wir also den Zug nach Liverpool nahmen, übten wir unseren Text am Abend vorher im Park.

Am nächsten Morgen trafen wir in der Sony-Zentrale ein, leicht optimistisch, aber verblüfft darüber, dass wir tatsächlich schon so weit gekommen waren!

Wir ließen sie wissen, dass wir eine etwas andere Art der Präsentation veranstalten würden und dass sie bitte Geduld haben sollten, da es nicht lange dauern würde. Einige Augenbrauen gingen dabei hoch. Nebenbei hatten wir erwartet, die Präsentation vor drei Leuten zu halten, doch es waren fünf – die Abteilungsleiter hatten sich entschlossen, ebenfalls teilzunehmen. :S

Wir begannen also mit unserer Präsentation, deren Handlung sich frecherweise darum drehte, dass Phil Gaskell, einer der Produzenten, für ein Bewerbungsgespräch in unser Büro kommt.

So fing es an:

“Also, Phil, vielen Dank, dass du den weiten Weg auf dich genommen hast, um uns persönlich zu treffen. Dein Lebenslauf war bei Weitem der eindrucksvollste.”

Das brachte sie alle dazu, sich ein wenig aufzusetzen.

Die Präsentation ging weiter bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich Phil unsere Flash-Demo zum Ausprobieren überreichte. Als ich ihm die Tastatur überreichte, drückte ich eine geheime Tastenkombination, die einen Timer in Gang setzte. Als Phil dann die Demo spielte, fror das Spiel absichtlich ein, hängte sich auf und zeigte eine Fehlermeldung:

“NEUEN BENUTZER ERKANNT, PHILLIP GASKELL …

NICHT AUTORISIERT.

HINTERGRUND WIRD ÜBERPRÜFT …”

Hier zeigte der Bildschirm plötzlich Phils LinkedIn-Biografie mit Empfehlungen seiner Kollegen, die ebenfalls im Raum anwesend waren – alles zurechtgeschnitten auf unsere Geschichte.

Sie waren überzeugt.

Das Spiel, das wir an diesem Tag vorstellten, muss erst noch gemacht werden, denn obwohl Sony sehr empfänglich ist für gute Ideen, ist die Firma nicht dumm. Sie waren nicht bereit, 4 Millionen Pfund für uns, die wir keine Erfahrung hatten, auszugeben. :p

Sie haben uns jedoch zugesagt, dass sie einen Weg finden, mit uns zusammenzuarbeiten, also ließen sie uns an einigen anderen Projekten mitarbeiten. Leider haben diese Projekte ebenfalls niemals das Tageslicht erblickt – aber jetzt stehen wir hier mit unserem ersten kleinen Spiel in den Startlöchern!

Wir haben auch andere Ideen entwickelt und haben eine sehr originelle und spannende Sache in der Tasche …

Ihr seht also: Es ist durchaus möglich, ohne vorherige Erfahrung von Sony unter Vertrag genommen zu werden, wenn man eine gute Idee hat. Natürlich wird nicht jeder ein ARG machen wollen, bei dem eine Präsentation in Form eines Rollenspiels angebracht ist – aber die wichtige Lektion ist: Wenn man sich extra viel Mühe gibt, um aus einer Präsentation etwas Besonderes zu machen, offenbart man eine ganze Menge über seine professionelle Einstellung und seinen Einsatz, eine Idee von hoher Qualität zu schaffen. Und letztendlich sind es die hochwertigen Ideen, für die Sony sich am meisten interessiert.

Danke fürs Lesen,

James

68 Kommentare
0 Autorenantworten
1

hm klingt ganz cool, werd ich mir mal genauer an sehen müssen ERSTER haha

2

ich werde jetzt demnäöcsht fachabitur machen in dem bereich des programmierens, also sony wenn ihr verstärkung braucht in 3 jahren bin ich für euch dar 😉

3

an dem beispiel sieht man was man als neuling alles so ereichen kann 🙂

4

Witzige Geschichte, hört sich alles sehr interessant an.
Ich würde jetzt nur gerne mehr über das Spiel an sich erfahren.

lynguistic1985 06 Mai, 2010 @ 16:01
5

wow respekt! programmieren war für mich schon immer ein buch mit sieben siegeln… aber wenn mans versteht kann man damit viel erreichen!

6

Klingt cool,aber ich checks nicht ganz^^Egal,den Hauptteil habe ich verstanden (= Ps:NUSCHEL01 du schuldest mir einen Code für EOJL.E-Mail:PsP96@live.de Hab keine Ps3.
PsPs:Wieviel kostet eigentlich ein Devolmentkit von Sony?;)

7

och so schwer ist das garnicht ich hab meine anfänge mit visual basc geamcht, kann ic hdir nur empfehlen. aber wenn man echt proggen will sollte man schon eine schule für sowas besuchen denn ohne den druck dort hinzu müssen ist das erlernen zuhause für sich ohne jemand der es kann echt ne harte nuss.

8

Seit Ende 07 liegt das PS3 Dev-Kit bei 7500€. Soll ja anfangs richtig teuer gewesen sein …

9

Klingt Cool 😀 Aber sowas kann sich doch kein normaler Mensch leisten :S
Aber wäre schon cool einige Sachen für Sony zu entwickeln.

10

Hört sich ja ganz interessant an. Bin gespannt was uns da erwartet.

@tobiasxyz

Findest du nicht, das du etwas übertreibst? Deine ersten drei Beiträge hättest du getrost auch in einen zusammenfassen können. Für mich ist das Spam.

11

Man brauch doch auch sicher jahrelange Erfahrung um soein Spiel zu entwickeln oder?
Ich kenn mich leider auf dem Gebiet Progamme etc. schreiben nicht aus.

12

ich find 7.500€ imemrnoch gigantisch teuer. ich könnt nicht mal ebend so entwickler werden ^^

13

nealso um kleinere games zu machen braucht man keine jahrelange erfahrung, um games zu amchen wie uncharted2 … ja dann schon . oder ich sag mal ne professionelle ausbildung ohne wird das professionelle entwickeln unmöglich

14

ich glaub da bist du nicht der einzige 😉
wer hat schon einfach mal so 7500€ in der Tasche?

thegangsta92 06 Mai, 2010 @ 17:07
15

hehe lol habs au net ganz verstanden

16

Ich wage mal zu behaupten, dass das Dev-Kit auch nicht für Privatpersonen gedacht ist. Der Preis für das Kit ist wohl das kleinste Problem wenn man ein Spiel entwickeln will … außerdem besteht so ein Dev-Kit ja nicht nur aus der Hardware.

naja ist nichs für mich ^^

18

Nicht schlecht. Find ich persönlich jetzt nicht so interessant, dennoch cool, dass Sony auch neue Wege einschlägt. Vielleicht resultiert sich ja daraus irgendwann einmal etwas Interessantes!

19

@ DeadlyFox du hast natürlich recht, dass das Geld das kleinste Problem ist. Ich mein nicht jeder kann einfach mal so ein Spiel entwickeln. Da brauch sicher ein paar Järchen erfahrung umd überhaupt mal ein Minigame zu machen. Ist überhaupt ein Spieleentwickler hier unter uns? 😀

20

Marve, ich weiß nicht wie oft ich hier schon betont habe das ich selbst mini games mache bzw programmiere und man KEINE lang j#hrige erfahrung braucht, wenn man mittel gute kentnisse in java oder C / c++ hat oder visual basic kann man sogar online schiffer versenken programmieren das hab ich alles shco ngemacht ohne schule, doch mit schule wirst du dann in der lage sein ihrgend wann richtig gute 3D games zu programmieren, hab so das gefühl das mich hier keienr für voll nimmt iwi ^^ sry wenn ich da falsch liege. ich spreh iemmrhin aus erfahrung.

21

mit schule mein ic hnatürlich eine ausbildung in dem bereich oder ähnliches, halt was anerkanntes professionelles

22

Herzlichen Glückwunsch An das Studio. Mal sehn ob sie erfolgreich werden. Ich sag mal teu teu teu.

23

@tobias ja es kommt natürlich auch auf das Minigame an 😉 Mit minigame dachte ich etwa an Nintendo DS spiele. Ich hab es mir immer gedacht und ziemlich schwer vorgestellt aber du bist ja die Fachkraft.

24

@ Marcel Ich glaub schon das sie erfolgreich werden. Aber Daumen drücken mach ich auch. 🙂

25

Ich bin schon richtig gespannt was da raus alles entsteht.

Das hört sich mehr als gut an. Genau die sorte von Spielen die ich am liebsten mag.
Wenn es wirklich das bietet was oben steht dann habt ihr schon den ersten Käufer.

27

@ Ich find auch das es sich prima anhört. Wenn sie das umsetzen werden sie nicht nur 1 Käufer haben. Aufjedenfall schonmal 2 😀
Aber ich glaube auch das es ein voller Erfolg wird. 🙂

Ich finde es echt cool das Videospiele immer mehr in die Realität einbezogen werden.

29

@ EGOKill3r bitte kein neid aufkommen lassen, musst nicht sauer sein, es tut mir echt leid das mir alle ideen nicht wie ne MG in den kopf schießen, ich bin eienr der das gerade getippte direkt weg schickt und wie man sieht auch nicht wirklich auf fehler überprüft, aber ich werde auf deiner bitte hin etwas mehr aufpassen und korigieren, gäbs eine editit funktion hät ich das einfach nur ins erste rein gepackt, nicht das ich jetzt die schuld dem blog gebe ist aber leider so. spam ist für mich deine mail die rein garnichts mit dem thema zu tun hat.

30

nochmal zum thema kleine leute die großes ereichen, es gab mal ein home made programm für psp es nannte sich no gravitie der name wurde übernommen, dieses game war ursprünglich von einer privaten person entwickelt worden, nun hat es sony aufgekauft und trotzt mit voller pracht im store, das ist find ich auch noch ein sehr gutes beispiel dann kann man doch nur neidisch werden wa 😀

31

Ja ich interessiere mich auch ein bisschen dafür Spiele zu entwickeln. Will wahrscheinlich auch nach der Schule etwas in die Richtung machen. Das aber mit No Gravite hatte ich auch schon irgendwo mal gelesen. 🙂

32

obwohl man braucht scho neine gewisse kentnis, nämlich mathematische kentnisse also wer schlechter als 3 steht wirds sehr schwer haben, english sowiso, und technisches verständniss sollte auch im secher pack vorhanden sein 🙂

Isegrim_Wirecard 07 Mai, 2010 @ 19:27
33

Mit Fleiß kann man so was schaffen. Problematisch wird es wenn man sich am Markt halten will.

34

@Isegrim_Wirecard das stimtm fleiß ist ganz ganz wichtig, und ne menge glück an die richtigen firmen zu kommen sony z.b.

35

ich seh gerade i ndeinem name nden zusatz wirecard, wollte mir das damals wegen psn zahlung auch machen, nutzt du das ? funst das gut ?

36

Es ist nicht nur Fleiß und Glück gefragt, sondern auch eine Menge Talent aber die Technik entwickelt sich ja immer weiter. Es werden ja immer mehr “Computerjobs” gewählt.
Aber wenn man sich es mal anschaut werden die eine Menge Talent haben.

37

hab von viele ngehört das die wire cards oft nicht vom psn erkannt werden oder ähnliches. da hab ic hdank bedenken das ich mei ngeld verschenk

38

@ marve stimtm das ist echt n wasser dichter berufs zweig also wer heut zu tage so wie ich elektro technik Abitur macht dann möglicherweise studium der wird echt mit der zeit immer mehr an jobs finden, während andere aussterben werden wir als erste generation eine fülle an jobs erhalten, den es wird ja mitlerweile in fast jeder firma ein job in dem bereich angeboten. also ich mach mihr nicht so viele gedanken ein jobn im pc bereich zu fidnen als ein jurist, der zweig ist völlig überbucht sag ich mal .

39

und das beste ist ja noch das man in dem bereich programmierungnichtmal ei nstudium braucht sind ja fast alles ausbildungs berufe.

40

Ja die Material Revolution fängt ja sogesehen auch an.
Ich würde gerne mal jemanden ne Zeit lang zusehen, wie er solche Spiele programmiert etc.
Würd mir bestimmt Spaß machen.

41

Ich kenne es auch sehr gut von Bekannten, die jetzt eine Ausbildung angefangen haben, und 90% Davon waren was im Büro oder mit PCs.
Sind eigentlich noch mehr Projekte geplant worden von den da oben?

42

ich glaub ein monser AG 2 würd selbst ich mir nochmal ansehen ^^

43

Ich glaub du bist im Thear verutscht 😉
Ich glaub Phillip Gasekl wird einer der besten Spieleenwickler.
Er wird glaub ich auch bei Sony arbeiten.

44

ups ja mist haha , nun weiß es doch auch jeder hier ^^ lol ic hwerds korigieren sry, hab mich verklickt

45

Jo ist ja nicht schlimm, kann ja jeden mal passieren, denkt ihr auch das Phillip es weit bringen wird?

46

hm wen ner sich geshcickt anstellt wird ers schaffen

47

vieleicht wird kein billgates aus ihm, aber er hats drauf und kann ne menge schaffen.

48

Ne Billgates bleibt unschlagbar 😀
Aber er wird erfolgreich werden, das steht schonmal fest.

49

Ich werde ihn aufjedenfall unterstützen und seine Ergebnisse bewerten.

50

ne billgates, ach der is doch vol dler arme, ich mach den doppelt und dreifach fertig, 😀 haha man o man was man sich alles so vorstellt wa ^^ tobi corporations 😉

Wird geladen ...
Alles laden

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.