minis-Monat: Reite 2010 los mit den Red Bull X-Fighters

1 0

Nach dem spektakulärsten Showdown in der Geschichte von Red Bull X-Fighters 2009 in London kehrt die weltweit führende Freistil-Motocross-Liga 2010 mit neuen Fahrern, neuen Schauplätzen und vielen neuen Tricks zurück. Dieses Jahr werden wir erneut die Oberklasse der internationalen FMX-Szene beim Kampf um den begehrten Titel des Red Bull X-Fighters Champion zu Gesicht bekommen.

Red Bull X-Fighters


Neue, spannende Schauplätze stehen 2010 an der Seite alter Klassiker wie dem traditionellen Eröffnungslauf in Mexico City (MEX) und dem legendären Zwei-Tages-Event in der spanischen Hauptstadt Madrid (ESP). Das zweite Event der sechsteiligen Tour findet im Schatten der Pyramiden und der weltberühmten Sphinx in Gizeh (EGY) statt, wo die trockene Hitze und die pralle Sonne die Sportler an ihre Grenzen treiben werden. Der nächste Höhepunkt steigt nur Wochen später, wenn in der russischen Hauptstadt Moskau (RUS) die zwölf besten Freestyle-Motocross-Athleten zwischen Rotem Platz und Kreml zu Gast sind. Nach Moskau wird London ein weiteres Mal die Massen und die Fahrer unter Strom setzen. Schließlich verschlägt es die Red Bull X-Fighters in die Ewige Stadt, nach Rom (ITA), wo der Welttournee-Champion von Red Bull X-Fighters gekrönt wird.

[viddler id=490e6c40&w=545&h=327&playertype=simple]

Letztes Jahr erlangte Nate Adams aus den USA vor 20.000 Leuten in der ausverkauften Battersea Power Station in London nach einer packenden Saison voller Wendungen den Titel. Dieses Mal kehrt „The Destroyer“ Adams zurück, um seinen Titel zu verteidigen und sich einen Platz als einer der größten Fahrer aller Zeiten unter den Red Bull X-Fighters zu sichern. Einer seiner gefährlichsten Herausforderer ist der mehrfache Weltrekordhalter Robbie Madison (AUS), der nun nach einem dritten und zweiten Platz in 2008 und 2009 seinen Sieg in der Gesamtwertung sichern will.

Red Bull X-Fighters

2010 werden für Red Bull X-Fighters keine Einladungen mehr verschickt. Statt ein Bewertungs-Event zu veranstalten, qualifizieren sich die Athleten aufgrund ihrer Leistungen und ihres Ranges bei der World Tour. Die sechs besten Fahrer qualifizieren sich automatisch. Das bedeutet, dass Nate Adams (USA), Robbie Maddison (AUS), Eigo Sato (JPN), Mat Rebeaud (SUI), Dany Torres (ESP) und Levi Sherwood (NZL) aufgrund ihrer Ranglistenplätze am Ende der Saison 2009 bereits für das Eröffnungs-Event in Mexiko eingetragen sind. Vier weitere Plätze werden zwischen sechs weiteren Fahrern verteilt, die durch die Jury der Red Bull X-Fighters nach einem Bewerbungsprozess, der im Herbst des vergangenen Jahres begann, ausgewählt wurden. Zwei weitere zufällig bestimmte Fahrer werden die Starterliste ergänzen. „Auf diese Weise garantieren wir einen fairen Wettkampf auf höchstem sportlichem Niveau, in dem an jedem einzelnen Schauplatz nur die allerbesten Fahrer gegeneinander antreten werden“, erklärte der Sportdirektor Tes Sewell.

Red Bull X-Fighters World Tour 2010

  • 16. April: Mexico City, MEX
  • 14. Mai: Gizeh, EGY
  • 26. Juni: Moskau, RUS
  • 22./23. Juli: Madrid, ESP
  • 14. August: London, UK
  • 1. Oktober: Rom, ITA

Red Bull X-Fighters

Mehr spektakuläre Freestyle-Motocross-Action kannst du erleben, wenn du versuchst, im fantastischen minis-Spiel Red Bull X-Fighters für PSP und PS3 die Welttournee als Champion zu beenden.

Verkörpere einen der besten Fahrer der Welt.

Probiere acht unterschiedliche Schauplätze und Arenen aus. Versuche dich an 64 Leveln und meistere 20 schwerelose Stunts.

Nimm dein Bike, hebe von den großen Rampen ab und zieh in der Luft beeindruckende Stunts ab.

Fahr los.

www.redbullxfighters.com

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

  • schönes spiel. wie einige wissen bin ich ja in die minis verkanallt 😀