Interview mit Masanori Kato, Development Producer von Ace Combat: Joint Assault

0 0

Das Adrenalin schießt durch euren Körper während unglaubliche G-Kräfte auf euch einwirken, ihr rast in atemberaubender Geschwindigkeit durch die Lüfte, vor euch der Gegner, unter euch erstmal lange nichts…

Piloten in einem Kampfjet haben nicht unbedingt den langweiligsten Beruf dieser Welt. Kaum eine Franchise hat dieses Feeling so gut auf die PlayStation-Systeme gebracht wie Ace Combat. Die Könige des Luftkampfs arbeiten gerade an ihrem nächsten Hit: Ace Combat Joint Assault soll noch in diesem Jahr auf PSP landen (oder abheben, wie mans nimmt…)

Wir haben uns mit Development Producer Masanori Kato über den Titel unterhalten. Wünsche viel Freude beim Lesen.

Tokyo_F-2A_snp0032


PSBlog: 15 Jahre voller aufregender Luftkämpfe auf PlayStation Systemen: Was bedeutet die Ace Combat IP für Namco?

Masanori Kato: Ace Combat wurde in den letzten 15 Jahren von vielen Kunden weltweit unterstützt und ich glaube, es ist eine äußerst wichtige IP für Namco Bandai Games als Gruppe. Ich selber habe bei Ace Combat 1-3 und bei den PSP-Games mitgearbeitet und muss zugeben: Als wir den ersten Titel gemacht haben, hätte ich nicht geglaubt, dass die Serie so weit kommen würde. Dann haben uns aber viele Teammitglieder, Entwickler von innerhalb und außerhalb des Büros und selbstverständlich die vielen Fans weltweit viele nützliche Ideen und Ratschläge gegeben, mit denen die Welt von Ace Combat immer weiter wachsen konnte. Als uns diese Entwicklung so langsam bewusst wurde, merkten wir plötzlich, dass wir schon seit 15 Jahren an der IP arbeiten.

Wichtig ist aber auch: Ace Combat ist nicht nur eine der wichtigen Haupt-IPs für die Namco Bandai Gruppe geworden, sondern hat sich auch seine wertvollen Grundideen (Zum Beispiel das Verlangen nach „Skies“, „Flugzeugen“, „Kampfpiloten“, die Erwartungen und Herausforderungen von Shootern, „besonders detaillierte CG“ und „High Quality Sound“ etc.) bewahrt, aufgrund derer Fans die Ace Combat Serie seit 15 Jahren aus verschiedenen Gründen unterstützt haben. Während wir in der Serie fortgeschritten sind, hat sich das Know-How und die Technologien immer weiter entwickelt. Deswegen dachten wir zunächst, der nächste Titel wäre einfacher herzustellen. Aber wir haben uns immer der Erwartung gestellt, eine neue Erfahrung, Technologie und Präsentation zu erschaffen. Auch heute ist jeder neue Titel eine Herausforderung für uns.

In dieser Hinsicht ist Ace Combat auch nach 15 Jahren immer noch ein aufregendes Projekt welches uns immer wieder aufs Neue herausfordert.

London_Typhoon_snp0002

F-2A_snp0030embargoed until PR annoucementACEX2_image03_091106

Mit Joint Assault landet die Ace Combat Franchise bereits zum zweiten Mal auf der PSP. Was sind die herausstechendsten Änderungen die ihr im Vergleich zu Skies of Deception hinzugefügt habt?

Am auffälligsten ist wohl, dass das Spiel zum ersten Mal in der Franchise in einer echten Geographie angesiedelt ist. Ich glaube, viele Leute haben schon mal Tokio, London und San Francisco im Fernsehen oder auf Bildern gesehen, einige werden dort sogar tatsächlich leben. Ihr könnt jetzt den stolzen und aufregenden Moment erleben, in dem ihr in einem Kampfflieger über die bekannten Städte fliegt und sie vor Feinden beschützt. Ich lebe in den Vororten von Tokio und als ich zum ersten Mal über die Tokio Map geflogen bin, hat mich fast der Schlag getroffen.

Außerdem können alle Missionen im Kampagnen Modus im Coop Modus gespielt werden. Ihr könnt also nicht mehr nur im Multiplayer durch die Kampagne fliegen, sondern auch noch einen ganz neuen Spaßfaktor erfahren der nur im Coop vermittelt wird.

Was ist das Besondere an Ace Combat was die Serie von anderen Luftkampf-Spielen unterscheidet?

Bei der Präsentation habe ich in der Entwicklung sehr stark auf die Realitätsnähe geachtet. Gleichzeitig ziehen wir aber die Situationen, die Spielern die meiste Action in einem Luftkampf vermitteln, aus dem Gesamtpaket heraus, um die Luftkämpfe als Shooter mit Kampffliegern darzustellen und nicht als Simulator.

In der Vergangenheit hatten wir fiktive Situationen, zum Beispiel riesige Luftfestungen oder Tunnel die man mit dem Flugzeug durchfliegen musste in der Serie. Das ist natürlich eine Möglichkeit, ein Spiel zu genießen – Situationen erfahren, die man in der Realität nicht erfahren kann.

Es gibt viele Features wie beispielsweise verschiedene Typen von Flugzeugen oder dass man ein Pilot der Luftwaffe sein kann ohne ein besonderes Wissen zu besitzen. Ich glaube aber, es kommt darauf an, dass diese Erfahrung, „Ich werde ein Held indem ich die Welt vor ihrer Krise rette, dabei ein Kampfflugzeug benutze und verschiedene schwierige Missionen meistere die ich normalerweise nicht erleben könnte“, nur von der Ace Combat Serie geliefert wird.

F-14D_snp0048embargoed until PR annoucement

Ihr habt also einen Multiplayer zu Joint Assault dazugepackt. Was wird JA in erster Linie sein? Ein Singleplayer oder ein Multiplayer Spiel?

In Hinsicht auf neue Features, die bisher nicht in der Serie enthalten waren, würde ich mich freuen, wenn die Spieler den Multiplayer Elementen auch Beachtung schenken. Wir müssen die AdHoc Möglichkeit ja nicht groß erwähnen, planen aber zusätzlich auch, den Infrastructure zu unterstützen.

Trotzdem bedeutet das aber nicht, dass die Singleplayer Elemente weniger geworden sind als in vorherigen Titeln auch wenn die Multiplayer Funktion massiv verstärkt wurde. Gleichzeitig haben nämlich auch viele Verbesserungen und Erweiterungen zum Singleplayer Modus hinzugefügt, so dass dieser aufregender wird und mehr Spaß macht als je zuvor.

Beispielsweise das Kamerasystem, das Portraitsystem und die Steuerung wurden drastisch überarbeitet und in die „Enhanced Combat View“ überführt, die es dem Spieler erlaubt, sich dem Gegner sehr viel einfacher als zuvor zu nähern. Außerdem ist das Tuning, welches bisher nur bei den fiktionalen Flugzeugen möglich war, jetzt bei allen Flugzeugen, auch bei den Lizenzierten, möglich. Es gibt auch neue veränderbare Elemente wie zum Beispiel Embleme und Farben.

Zusammenfassend würde ich sagen, dass dieser Titel ein „ausgeweiteter Singleplayer + ein total neuer Coop Multiplayer“ ist.

Heutzutage eine Standardfrage für jedes Spiel: Werden Spieler die Möglichkeit bekommen, auf DLC zuzugreifen?

Ich versuche gerade, eine herunterladbare Trial Version des Spiels herzustellen. Nachdem aber die Umstände für den Vertrieb herunterladbarer Versionen in verschiedenen Gebieten variiern, müssen wir immer noch überprüfen, ob wir es überall veröffentlichen können, wo wir auch das eigentliche Spiel verkaufen werden.

Ace Combat hatte inzwischen erfolgreiche Auftritte auf PlayStation, PlayStation 2 und PlayStation Portable. Ein System fehlt in der Reihe. Gibt es irgendwelche Pläne, ein Ace Combat Spiel für PlayStation 3 zu machen?

Wir versuchen ständig, das Ace Combat Feeling zu so vielen Spielern wie möglich zu bringen. PlayStation 3 Spieler gehören da selbstverständlich auch dazu. Aber es ist auch so: Wenn wir Ace Combat auf einer High End Plattform wie der PlayStation 3 veröffentlichen, erwarten die Leute natürlich auch Inhalte, die dort reinpassen. Ich glaube, wir würden diese Erwartungen enttäuschen wenn wir Content veröffentlichen würden, der nur halbfertig ist. Die Möglichkeit der PS3-Hardware sind bisher nur zur Hälfte ausgeschöpft. Es tut mir leid das wir im Moment nicht in der Lage sind, den Inhalt zu liefern den so viele Fans so dringlich wünschen. Gebt uns noch ein wenig mehr Zeit und wir melden uns, sobald wir etwas parat haben, was der PlayStation 3 gerecht wird.

Wie wird Joint Assault ausgeliefert? Digital, UMD oder beides?

Das ist jetzt nicht die endgültige Entscheidung, aber wir planen, es auf beiden Wegen zu veröffentlichen.