So gefiel den Gewinnern der MotorStorm Arctic Edge Challenge ihre Reise ins ewige Eis

2 0

So, ich bin wieder in der schönen Heimat. Wie alle Teilnehmer unserer kleinen Gewinnspielsieger-Gruppe bin ich wohlbehalten aus dem eisigen Kittliä zurückgekehrt und habe keinen Schaden davongetragen außer die nicht mehr zu vergessene Sehnsucht nach diesem wirklich fantastischem Erlebnis.

Kurz bevor sich die Wege wieder in alle Windrichtungen zerstreuen, habe ich mir unsere Reiseteilnehmer noch mal gepackt und sie dazu gebracht, ein paar Zeilen dazu zu formulieren, wie sie die vergangenen fünf Tage erlebt haben. Nur, um euch zu zeigen, dass ich hier nicht die ganze Zeit nur so werbemäßig sage: „Alles ist super.“ und die anderen Teilnehmer suchen in Wirklichkeit schon Wege, wie sie sich Nachts heimlich davonschleichen können um zurück in die Heimat zu fiiehen 🙂 .

Ihr werdet sehen: Alle Teilnehmer teilen meine Begeisterung.

Bild-246


Rines: Es waren schöne fünf tage. Wir hatten eine nette Reiseleiterin und das Essen hat auch gut geschmeckt. Vor allen Dingen so Aktionen wie die Fahrten im Skidoo oder die Tour im Husky-Schlitten haben mir viel Spass gemacht.

Dominic: Obwohl ich noch nie in Finnland war und ich mir alles ganz anders vorgestellt habe, war alles noch besser als gedacht. Die Skidoo- Touren, Husky- und Rentierschlittenfahrten waren echt super. Auch weil wir echt glück mit dem Wetter hatten. Die Temperaturen waren am Anfang sehr hart, man gewöhnte sich aber schnell an das durchschnittliche 20 Grad unter Null. Unsere Reiseleiterin hat ihren Job sehr gut gemacht und ich werde Finnland sicher wieder einmal besuchen. Danke an Sony für die gewonnene Erfahrung.

Philipp K.: Obwohl ich mir Finnland eigentlich kalt und langweilig vorgestellt habe, wurde ich in den 5 tagen der Erlebnisreise positiv
überascht. Die Ausflüge mit zB. Skidoo oder Hundeschlitten waren sehr aufregend und abwechslungsreich.
Alles in allem war die Reise ein sehr tolles Erlebnis und gab faszinierende Einblicke in die finnische Kultur.

Valentin: ich habe sehr kurzfristig zu dem Trip nach Finnland zugestimmt und ich bin doch sehr positiv überrascht, was daraus geworden ist. All die Ausflüge mit der netten Gruppe waren sehr interesant und lustig. Unsre Reiseleiterinn war auch sehr nett. Es ist schade, dass es nur 5 Tage waren.

Philipp S.: Der Trip nach Finnland war ein echtes Adventure mit tollen Ausflügen, einem klasse Hotel und netten Leuten. Durch die
riesen Abwechslung wurde einem auch bei 20 Grad unter Null nicht kalt. Danke an Sony und Hyvaeae uutta vuotta 2010 !

Moritz: Die Reise nach Finnland hat mich sehr positv ueberrascht. Aufregende Trips, äusserst freundliches Personal und ausgezeichnete
Wellnessbereiche sind Gründe für die Wiederholung einer solchen Reise. Da ich leider noch 15 bin, durfte ich beim Skidoo Trip nicht selber steuern. Da es mir aber auch so sehr viel Spass gemacht hat, werde ich wohl, wenn ich 18 bin, noch einmal das Hotel besuchen. Danke an Sony für die tolle Reise.

Fabian R.: Mir hat der Kurztrip nach Finnland sehr gefallen. Ich war schon öfter in Skandinavien, allerdings noch nie in Finnland. Mir gefiel besonders der Ausflug mit den Schlittenhunden, weil man so etwas nicht oft im Leben macht. Auch, dass es Jugendlichen ermöglicht wird, so etwas zu machen finde ich super. Das Personal war sehr freundlich und auch die Betreuer sehr nett. Die Zimmer waren sauber und das Essen war hervorragend.

Ich würde so etwas jederzeit wieder machen da es mir sehr gefallen hat. Auch die Kälte war nicht so schlimm wie erwartet.

Lappland ist super. 🙂

Clemens: Dass man durch einen Zufall soviel spaß haben kann hätte ich mir nie gedacht. Und wer macht denn sowas? Kurz nach Weihnachten gleich nach Finnland zu fliegen, wo es noch kälter ist als bei uns? Das waren so fragen die ich mir gestellt habe bevor es am 25.12 los ging. Als ich dann im Flieger saß ging alles ganz schnell, und plötzlich sitzt man etliche hundert Kilometer weg von daheim in einem Ort, von dem man davor noch nie was gehört hatte. Das es aber so cool wird und man lauter Sachen macht, die man davor noch nie erlebt hat, hatte ich mir nicht erwartet. Was mir immer in Erinnerung bleiben wird, ist die Husky Tour, die wirklich sehr sehr aufregend war… Ich hab heut noch Muskelkater ; ) Ich möchte mich auch bei der Firma Juli bedanken, die das alles möglich gemacht hat. Danke Jürgen.

Dominic L.: Ein echtes Abenteuer haben wir da erlebt. MotorStorm Live! Die Motorschlitten waren extrem schnell und haben am meisten Spaß gemacht, aber auch die Huskies oder Rentiere waren megageil. Ich werde dieses Erlebnis niemals vergessen, danke PlayStation!

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • gamer4online

    ihr seid wieder da uns in deutschland wird es auch wieder winter mit schnee und eisigen temperaturen, das hättet ihr uns nicht unbedingt mitbringen brauchen 🙂

  • Das ist mir auch grad so durch den Kopf geschossen! Grins.
    Komisch dass ich von solchen Aktionen immer erst was mitbekomme wenn sie schon vorbei sind.