The Last Guardian: Interview und Gameplay

8 1

Wie jeder von euch weiß, findet jetzt gerade (vom 24. – 27. September 2009) die Tokyo Game Show in Japan statt und meine Kollegen Jem und Jeff sind vor Ort und informieren die PlayStation Community mit allem Wissenswertem.

Ganz frisch eingetroffen ist ein Video, das uns mehr Infos über The Last Guardian bringt. Im Interview spricht Director und Lead Game Designer, Fumito Ueda über einige der Details zum Game. Team Ico zeichnet sich für die Klassiker ICO und Shadow of the Colossus verantwortlich und wie ihr sehen könnt, gibt’s im Video auch ein paar Schnipsel neue Gameplay Szenen die euch erwarten.

Ein ausführlicheres Interview mit Ueda kommt später – bis dahin wünsch ich euch viel Unterhaltung mit dem Video.

[viddler id=ec03fac0&w=545&h=349&playertype=simple]

Texte im Video sind leider in englisch gehalten – falls Unklarheiten auftauchen, einfach in den Kommentaren Fragen stellen und ich werde versuchen, auszuhelfen!

Kommentare sind geschlossen.

8 Kommentare

1 Autorenantwort

  • Dies ist eins der sehr ser sehr wenigen Spiele das ich mir zum vollen Preis am ersten Tag kaufen werde. Hoffentlich findet es mehr beachtung als Ico und SotC.

    Ich kann es kaum erwarten. 🙂

  • oldwarpig69

    Ich finde das spiel sieht jetzt schon sehr schön aus.
    Stimme mmatzat zu!! 🙂

  • Wushosamdowchil

    reihe mich gerne ein. ICO und Shadow of the Colossus waren tolle, besondere Spiele. Daher freu ich mich auch schon sehr auf The last Guardian.

  • Sieht ja nicht gut aus hier… drei Kommentare im Deutschen und neun im Englischem EU Blog. Es fehlen scheinbar die explodierenden Köpfe… und da wunder sich noch mal einer wieso wir uns ein Spiel wie Afrika/Hakuna Matata aus Asien Importieren müssen. Der „Mann hinter Heavy Rain“ hat es in Worte gefasst in dem er Videospiele mit „Pornos“ verglichen hat… viel Action, wenig (und meist schlappe) Story, wenig Emotion.

    Es ist schon irgendwie traurig. Ich meine jedem das seine, und es muss auch nicht immer alles zentimeterdick Anspruch haben – sacht ja keiner das stumpf immer schlecht ist und verboten gehört, aber das dieses Spiel wirklich niemanden interessiert…. :-/

  • Ico und Colossus waren einfach einzigartig. Es wurde fast ein neue art von spielgenre gegründet. Ich mach mich nach den ersten beiden spielen auch keine sorge,dass das spiel nicht meine erwartungen übertrifft.
    Hoffentlich kommt das spiel wieder in einer limitierten kartonbox auflage hinaus. ( Weis vl das Pse schon was davon?)

  • ich habe ico und colossus auch gespielt und freue mich auf das neue abenteuer.
    der künstlerische anspruch und die atmosphäre der vorgänger fließen hoffentlich auch wieder in diesen teil mit ein.
    aber ausgehend davon,was ich bisher von dem spiel gesehen habe, kann eigentlich nicht nicht mehr viel schief gehen.

  • Spiele wie Ico und Shadow of Colossus haben ja nur hardcore spieler gefkauft . Sorry aber solche Spiele verkaufen sich eben nicht gut. Deswegen ein appell an alle kauft euch oder besser heute noch Last Guardian vorbestellen. Dieses Spiel hat was andere Spiele suchen und nicht finden und das ist eine Seele. Boss out

  • das wäre wirklich schlimm wenn so ein game nicht genügend käufer finden würde…. aber ich hoffe dass es gut vermarktet wird denn sonst wird es vlt wieder so wie bei den vorgängern

  • Roland Fauster

    Leider habt ihr es wohl richtig erkannt.. Wie die Vergangenheit zeigte, bleiben meist die genialsten Kunstwerke auf der Strecke und verkaufen sich beinahe schon schäbig in Stückzahlen verglichen mit großen Marken.

    Mich beeindruckt hier aber die Power, die zB Team ICO an den Tag legt bzw. die Freiheit die so ein Team bekommt denn wenn man an Clover Studios denkt (Okami) – die wurden von Capcom schnell nach dem Game (und der seichten Verkaufszahlen) zugesperrt.

    Ich selbst werde mir das Game auf jeden Fall genüsslich reinziehen….