6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

0 0
6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

Atemlose Action, innovative Puzzles und ein echtes Multiplayer-Erlebnis

Neue Spielerfahrungen, innovatives Design und eine perfekte Immersion: Es gibt eine ganze Reihe guter Gründe PS VR-Games zu spielen, sieben davon haben wir euch bereits in diesem Blogpost ausführlich vorgestellt. Die Auswahl an PS VR-Spielen ist beeindruckend: Ihr könnt zum Beispiel Lichtschwert-Duelle in Vader Immortal: Eine Star Wars VR-Serie ausfechten, euch in Resident Evil 7: Biohazard mit der Familie Baker anlegen oder eure Knobelkünste in Tetris Effect beweisen,

Passend zur PS VR Spotlight-Sonderaktion möchten wir euch jetzt sechs der besten PS VR-Games vorstellen, die ihr unbedingt spielen müsst und dazu bis zum 24. September 2020 auch noch mit satten Rabatten im PlayStation Store erhältlich sind.

Blood & Truth

6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

Von der atemlosen Action-Choreografie in „Blood & Truth“ wäre garantiert auch John Wick schwer beeindruckt: In dem Ballerepos übernehmt ihr die Rolle von Ryan Marks, dessen Familie von einem Gangsterboss entführt wurde. Das lasst ihr euch als ehemaliges Mitglied der Special Forces natürlich nicht einfach so gefallen und mischt kurzerhand die gesamte Londoner Unterwelt auf. Die Entwickler von SIE London Studio, die mit „The London Heist“ auf der Kompilation „PlayStation VR Worlds“ einen kleinen Vorgeschmack auf das kinoreife Abenteuer abgeliefert haben, orientierten sich an klassischen Action-Helden wie James Bond oder John McClane und den britischen Gangsterfilmen eines Guy Ritchie. Herausgekommen ist dabei ein unglaublich intensives Abenteuer, in dem ihr mit einem beachtlichen Waffenarsenal die Bösewichte gleich im Dutzend umnietet und von einer Gefahr in die nächste schlittert. Gesteuert wird mit dem DualShock 4 oder stilecht mit zwei Move-Motion-Controllern. Schaut euch oben das Video der Kollegen von Inside PlayStation an, dann bekommt ihr schon mal einen Eindruck, wie viel Spaß die virtuelle Ballerei macht.

Moss

6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

Ein echter VR-Geheimtipp ist das ultraniedliche „Moss“, in dem ihr die Protagonisten-Maus Quill auf ein märchenhaftes Abenteuer begleitet, um ihr Heimatdorf vor einer gefährlichen Bedrohung zu schützen. Das exklusiv für PlayStation VR entwickelte Action-Adventure brilliert nicht nur mit der beeindruckenden Optik eines Pixar-Films sowie spannenden Kämpfen und knackigen Rätseln, sondern bietet auch eine bahnbrechende Immersion. Ihr steuert nicht einfach nur den Mäusehelden und erkundet frei die Umgebung, ihr greift auch immer wieder aktiv in das Geschehen ein und agiert direkt mit Quill und der magischen Welt. So könnt ihr dem kleinen Helden unter die Arme greifen und Türen öffnen, schwere Hindernisse aus dem Weg räumen oder im Kampf Gegner packen. Zum Dank bekommt ihr dann einen High-Five mit der putzigen Mäusepfote. Quill wird schnell euer Herz erobern und ihr könnt gar nicht mehr aufhören Streicheleinheiten zu verteilen, bei dem der kleine Held anfängt wohlig mit den Ohren zu wackeln.

ASTRO BOT Rescue Mission

6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

Ihr wisst ja bestimmt, dass in eurem DualShock-Controller kleine Roboter wohnen, richtig? Wenn nicht, ladet euch The Playroom VR kostenlos aus dem PlayStation Store herunter und spielt ein paar Runden mit den niedlichen Robos. Hat euch das Spaß gemacht, dann stürzt euch unbedingt in das futuristische Abenteuer „ASTRO BOT Rescue Mission“ und rettet als weltraumschiffbrüchiger Captain Astro eure auf fünf Planeten verstreuten Crewmitglieder vor gar schrecklichen Gefahren. In dem optisch starken 3D-Plattformer steuert ihr nicht nur den kleinen Maschinen-Helden durch abwechslungsreiche Level, zum Beispiel eine Fabrikanlage, Canyons oder sogar ein Rummelplatz, und löst spaßige Puzzles, sondern greift, wie auch bei „Moss“, aktiv in das turbulente Geschen ein. Nutzt den Dualshock-Controller als Taschenlampe um Geister zu blenden, als Wasserspritzer mit dem heiße Bodenplatten abgekühlt werden oder schleudert mit einer Wischbewegung über das Touch-Pad Haken an denen Seile befestigt sind, mit denen Astro dann Abgründe überwindet.

Firewall Zero Hour

6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

Wenn ihr teambasierte Actionspiele wie „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ mögt, dann solltet ihr unbedingt den PS VR-exklusiven Multiplayer-Shooter „Firewall Zero Hour“ ausprobieren. Als Mitglied eines internationalen Söldner-Trupps findet ihr euch zu Beginn einer Mission in der Online-Lobby wieder, wählt dort den gewünschten Charakter und bestückt eure Spielfigur mit Waffen und Ausrüstung. Dann geht es schon los und ihr liefert euch mit zwei Teams zu je vier Spielern ein tödlichen Katz und Maus-Spiel. Beispielsweise bekommt ihr die Aufgabe euch in einer großen Villa mit vielen Zimmern zu verstecken und einen Laptop mit enorm wichtigen Daten zu bewachen. Das gegnerische Team dringt nach dem Spielstart ein und versucht euch den Computer abzujagen, koste es was es wolle. Ehrlich, so intensiv habt ihr bestimmt noch kein Kribbeln im Bauch gehabt, wenn ihr euch in der virtuellen Umgebung anschleicht und hinter jeder Ecke ein Gegner auf euch lauern könnte. Werdet ihr angeschossen, gibt es die Möglichkeit von einem Kameraden geheilt zu werden, aber auch nach dem virtuellen Ableben seid ihr nicht zum bloßen Zuschauen verdammt. Niedergestreckte Kameraden finden sich vor Überwachungsmonitoren wieder und können als „Eye in the Sky“ den Überlebenden wichtige Hinweise auf die Standorte der Gegner geben. Tipp: Am besten ballert es sich mit dem PS VR-Ziel-Controller

Ghost Giant

6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

Der Protagonist der Indie-Perle „Ghost Giant“ aus dem schwedischen Studios Zoink! Games ist wirklich ungewöhnlich: Ihr schlüpft in die Rolle eines freundlichen Geistes, der sich mit dem streunenden Kater Louis anfreundet und ihn auf eine emotionale Reise begleitet. Aber nicht nur die spannende „Coming of Age“-Geschichte und der tiefgründige Charakter von Louis sind etwas wirklich besonderes, auch die Präsentation wird euch in ihren Bann schlagen. Die Szenen sind in Form von wunderschönen Dioramen aufgebaut, in denen ihr Umgebungsrätsel lösen sollt. Natürlich erst nachdem ihr die traumhafte Welt aus jedem Winkel ganz genau betrachtet habt und dazu auch schon mal die Dächer von Häusern anhebt, um zu sehen, was sich dort wohl verbirgt. Großartige Grafikdetails, clevere Spielideen und Puzzles, die durchaus einiges an Überlegung erfordern, aber deren Lösung niemals an den Haaren herbeigezogen wirkt sind nur einige der Pluspunkte des innovativen Spielerlebnisses.

Superhot VR

6 PS VR-Games, die ihr unbedingt spielen müsst!

Das Projekt „Superhot VR“ des Indie-Entwicklers „Superhot Team“ lässt sich mit keinem anderen Shooter vergleichen. Der Grund: Das Spiel läuft in Zeitlupe ab, wenn ihr euch nicht bewegt, was bedeutet, ihr könnt in aller Ruhe planen, wie ihr aus der Egoperspektive die Gegner in einem Level ins Visier nehmt und ausschaltet. Dabei müsst ihr auf euren knappen Munitionsvorrat und ganz genau auf die markierten Bahnen der feindlichen Schüsse achten, damit ihr im Normaltempo nicht direkt in den VR-Tod rennt. Sobald ihr eure Spielfigur bewegt, läuft auch das Spiel weiter und je schneller ihr unterwegs seid, desto schneller bewegen sich auch die Gegner und deren Kugeln. Das Spielprinzip klingt simpel, hat aber seine Tücken, besonders in der virtuellen Umgebung mit 360 Grad Rundumsicht. Übrigens, wenn ihr getroffen werdet, ist Feierabend. Keine Lebensanzeige, keine Medi-Packs, kein zweiter Versuch an der gleichen Stelle: Ihr beginnt wieder am Anfang eines Levels und macht es dann hoffentlich besser.