Triangle Circle Shapes
Square Cross Shapes

Veröffentlicht 12:01

Killzone: Mercenary – Neuer Trailer, neue Screenshots und weitere Details zum Gameplay

Lead image_bmUploads_2013-01-28_976_Guerrilla_Killzone Mercenary_06

Wenn man an heiße Infos über Killzone: Mercenary kommen will, muss man nur Victor Zuylen von Killzone.com in eine dunkle Ecke ziehen und mit schlagkräftigen Argumente dazu überreden ein paar Geheimnisse auszuspucken. Ging aber auch ganz ohne Gewalt:

Die Flut hat begonnen! Erste Eindrücke von den Killzone: Mercenary Presseevents in Amsterdam, LA und Taipei tauchen überall im Netz auf. So können wir jetzt endlich weitere Details zum Spiel enthüllen. Außerdem gibt es noch einen brandneuen Trailer für euch.

Killzone: Mercenary ist ein neuer, speziell für PlayStation Vita entwickelter, First-Person-Shooter in der Killzone-Serie und bedient sich der atemberaubenden Killzone 3-Engine.

Das Spiel beginnt direkt nach dem Ende der ursprünglichen Killzone und lässt euch viele Ereignisse der Killzone-Trilogie noch einmal erleben. Dabei schlüpft ihr in die Haut des schroffen Söldners Arran Danner. Danner ist ein ehemaliger UCA-Soldat der kein Problem damit hat, sowohl die bezahlten Aufträge der ISA wie auch die der Helghast anzunehmen.

Als eine vermeintliche Routine-Mission, in der ein Botschafter und seine Familie aus Pyrrhus evakuiert werden sollen, schief läuft, erkennt Danner, dass der Ausgang des Krieges durchaus vom Leben des jungen Sohns des Botschafters abhängen könnten. Während beide Seiten zunehmend verzweifelter versuchen, den Jungen in ihre Finger zu bekommen, fragt er sich langsam, ob der Preis des Sieges wirklich mit seiner Bezahlung aufgewogen werden kann.

_bmUploads_2013-01-28_975_Guerrilla_Killzone Mercenary_05_bmUploads_2013-01-28_974_Guerrilla_Killzone Mercenary_03

In neun Singleplayer-Missionen, jede fast eine Stunde lang, liefert euch Killzone: Mercenary die komplette Killzone-Erfahrung in einem tragbaren Paket. Abgeschlossene Missionen schalten zusätzliche Herausfoderungen frei in denen ihr massenweise Extra-Ziele erreichen müsst. Das Spiel bietet euch außerdem einen vollwertigen Multiplayer-Modus mit sechs Maps die auf acht Spieler zugeschnitten sind und in drei unterschiedlichen Modi, unter anderem dem beliebten Warzone Modus, gespielt werden können.

Um das Thema des käuflichen Soldaten aufrecht zu erhalten, wird jede Aktion in Killzone: Mercenary belohnt. Je besser ihr spielt umso mehr Geld gibt es – nicht nur in der Singleplayer-Kampagne sondern auch im Multiplayer. Alles was ihr sammelt wird auf einem Konto gespeichert. Das Geld das ihr in der Kampagne sammelt kann also auch benutzt werden um Rüstungen und Waffen für die Multiplayer-Duelle zu kaufen oder andersherum.

_bmUploads_2013-01-28_980_Guerrilla_Killzone Mercenary_10_bmUploads_2013-01-28_977_Guerrilla_Killzone Mercenary_07

Killzone: Mercenary bedient sich ausgiebigst der bemerkenswerten Input- und Grafik-Möglichkeiten der PS Vita. Es erweitert die bekannte Dual-Stick FPS-Steuerung mit den Touchpads für so Aktionen wie brutale Nahkampf-Angriffe. Es wird sogar die mächtige Killzone 3 Engine benutzt um die riesigen Umgebungen zum Leben zu erwecken. Aber glaubt nicht bloß unserem Wort, schaut euch oben den Trailer an und staunt über diese Screenshots:

Killzone: Mercenary wird am 18. September 2013 erscheinen. Behaltet den PlayStation.Blog und Killzone.com in den nächsten Wochen im Auge – Bald gibt es ein Interview mit Game Director Piers Jackson sowie einen genaueren Blick auf den Multiplayer.

_bmUploads_2013-01-28_979_Guerrilla_Killzone Mercenary_09_bmUploads_2013-01-28_978_Guerrilla_Killzone Mercenary_08

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare

7 Kommentare 0 Antworten vom Autor
Älteste zuerst anzeigen

das wird auf jedenfall gekauft aber ey sony das kommt bestimmt für psn plus ich warte ;D

Haihappen 31. Januar 2013 @ 02:44   2

Schaut großartig aus! Den Trailer sollte man sich auf jeden Fall auf der Vita ansehen.
Ich freu mich :D

LordKuni 31. Januar 2013 @ 03:18   3

Sieht auf den ersten Blick gut aus. Allerdings ist in dem Trailer alles mögliche zu sehen nur kein “flüssiges” Gameplay. Bei jeder mittleren/größeren Explosion sieht es aus als ob die Framerate ziemlich in die Knie geht. Abwarten würde ich sagen. Gerüchte besagen das es frühestens im September erscheinen soll und bis dahin, plus die unvermeidlichen Verzögerungen die wir Zocker ja mittlerweile schon selbst einplanen, ist noch viel Zeit um endlich mal ein richtiges spitzen Spiel auf die Vita zu bringen.

PandaInLove 31. Januar 2013 @ 11:02   4

@ LordKuni

Ich denke Guerilla Games wird ein technisch hochwertiges Spiel auf den Markt bringen.. Also das is meine Erfahrung die ich mit den Killzone Games hatte. Killzone ist neben Uncharted das “schaut mal her was das Gerät kann” Spiel :D Sony Worldwide Studios macht das schon ;)

Fand die Einleitung des Eintrags sehr amüsant xD
Ihr solltet als nächstes mal jemanden von Vanilla Ware über Dragons Crown ausquetschen… ich halte fest ;)

Haihappen 31. Januar 2013 @ 12:52   5

@LordKuni:

Es GIBT schon einige Spitzenspiele für die Vita.
Außerdem warte ich lieber etwas länger auf ein fertiges Spiel als pünktlich zum Release ein halbfertiges, patch-bedürftiges Spiel zu kaufen (siehe Black Ops: Declassified und AC3: Liberation).

“Gerüchte besagen das es frühestens im September erscheinen soll…”

Offizielle Ankündigungen sind doch keine Gerüchte :)

“Killzone: Mercenary wird am 18. September 2013 erscheinen. Behaltet den PlayStation.Blog und Killzone.com in den nächsten Wochen im Auge”

kampf-mammut 31. Januar 2013 @ 14:12   6

Sieht nach einem Pflichtkauf aus, die Vita braucht definitiv mehr dieser Art.

meine PSVITA schreit förmlich danach das wird Hammer :)