Triangle Circle Shapes
Square Cross Shapes

Veröffentlicht 4:01

„Demon’s Souls”-Schöpfer Hidetaka Miyazaki blickt auf die Entstehung eines Rollenspiel-Klassikers zurück

Lead image 79cf7ebb

Es freut mich sehr, ankündigen zu dürfen, dass Demon’s Souls, das erste Spiel der Reihe, ab morgen als digitaler Download für 19,99 € im PlayStation Store zur Verfügung steht.

Und nicht nur das, denn zur Feier des Tages ist Artorias of the Abyss, die jüngste DLC-Erweiterung zu Dark Souls, um 38 % günstiger (für 7,99 € statt € 12,99 €) erhältlich. Ich kann euch beides nur wärmstens ans Herz legen.

Wir hatten gehofft, den enigmatischen Schöpfer der Spiele, Hidetaka Miyazaki, überreden zu können, alle noch nicht Eingeweihten im Blog ganz persönlich mit Demon’s Souls bekannt zu machen. Das ist uns zwar nicht gelungen, doch Miyazaki-san war so freundlich, uns ein paar Fragen zum Spiel zu beantworten. Viel Spaß beim Lesen …

screen1 Screen 3

Die „Souls”-Reihe hat den Ruf, sehr anspruchsvoll zu sein, sodass Neulinge vor dem Spiel zurückschrecken könnten. Zu Recht?
Hidetaka Miyazaki: Ich finde es sehr schade, wenn Spieler Interesse an Demon’s Souls haben und dann aufgrund des Schwierigkeitsgrades davor zurückschrecken. Darum möchte ich allen sagen: Wagt ruhig den Sprung ins Spieluniversum. Denn „anspruchsvoll” bedeutet im Grunde bloß „jede Menge Spaß”.

Welchen Rat geben Sie Erstspielern der Serie mit auf den Weg?
Hidetaka Miyazaki: Spielneulinge denken vielleicht: „Dieses Spiel ist zu kompliziert und nichts für mich.” Doch ich glaube, dass nicht nur erfahrene Spieler Spaß daran haben können, aus Fehlern zu lernen und sich weiter voranzukämpfen. Ich fände es gut, wenn die Spieler die Herausforderung annehmen und ihren Spaß daran haben, es mit gewaltigen Gegnern aufzunehmen und sich durch die Verliese zu kämpfen. Die Herausforderung zu meistern und das Gefühl, etwas erreicht zu haben, wenn man die einzelnen Schwierigkeitsstufen geknackt hat, ist, was wir den Spielern bieten möchten.

Art 1

Was waren Ihre Ziele, als sie mit der Entwicklung von Demon’s Souls angefangen haben?
Hidetaka Miyazaki: Ich wollte all die coolen und interessanten Dinge aus den klassischen Computer-Rollenspielen mit den neuen Konsolen und Technologien umsetzen und um die spannenden Elemente aus der Nutzung der Netzwerktechnologie ergänzen.

Seit Erscheinung hat sich die Reihe langsam zu einer der größten neuen Franchises dieser Konsolengeneration gemausert. Was liegt diesem enormen Erfolg Ihrer Meinung nach zugrunde? Und wieso ist es ein solcher Hit im Westen, während viele japanische Titel in den letzten Jahren dort Schwierigkeiten hatten?
Hidetaka Miyazaki: Das ist eine schwierige Frage, da wir das Ergebnis nicht vollständig analysieren können. Doch eines kann ich sagen: Bei diesem Spiel lag der Fokus von Anfang an darauf, was alle Spiel-Liebhaber auf der ganzen Welt gemeinsam haben, und nicht auf den Spielerpräferenzen der einzelnen Märkte wie Japan, den USA, Europa oder Asien. Diesem gemeinsamen Kernelement aller Spieler bei der Entwicklung des Spiels gerecht zu werden, war eine der Strategien, die ich während des gesamten Entwicklungsprozesses beizubehalten versucht habe.

Art 2

Die PSN-Version ist natürlich identisch mit der ursprünglichen Version von 2009. Wenn Sie jedoch die Zeit zurückdrehen und etwas am Spiel ändern könnten, was wäre das?
Hidetaka Miyazaki: Abgesehen von offensichtlichen Fehlern haben wir derzeit nicht vor, etwas zu ändern. Ich halte Demon’s Souls nicht für perfekt, aber bemerkenswerterweise haben alle Spiele etwas Lebendiges an sich und passen meist genau zu der Generation, in der sie entstanden sind. Demon’s Souls ist da nicht anders. Darum möchte ich genau das Demon’s Souls in Ehren halten, das von den Fans geliebt wurde und sich mit ihnen weiterentwickelt hat. Es gibt Dinge, die ich bedaure, und Dinge, die besser hätten sein können, aber das behalte ich einfach für die Zukunft im Hinterkopf.

Fans der Serie streiten darüber, welches der beiden „Souls”-Spiele das beste ist. Auf welches sind Sie persönlich am meisten stolz?
Hidetaka Miyazaki: Das ist wirklich schwer zu sagen. So, als müsste man sich entscheiden, welches seiner Kinder man lieber hat. Das kann ich nicht.

Art 3

Wie stark wird sich Dark Souls 2 von Demon’s Souls unterscheiden? Hat es sich weit von den ursprünglichen Wurzeln der Serie weg entwickelt?
Hidetaka Miyazaki: Ich habe bei Dark Souls 2 zwar nur eine betreuende Funktion und bin nicht direkt an der Entwicklung beteiligt, aber ich glaube, das Spiel hat sich mit dem erfahrenen neuen Game Director weiterentwickelt und neue Möglichkeiten eröffnet. Ich hoffe, unsere Fans freuen sich auf das Spiel.

Art 4

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare

3 Kommentare 0 Antworten vom Autor
Älteste zuerst anzeigen
rinoa4711 22. Januar 2013 @ 16:33   1

Ich kann jedem die spiele demon souls und dark souls
nur empfehlen
ich selbst freue mich auf dark souls 2
und hoffe das es genau so gut wird wie der erste 1 teil

OTTOMANish 22. Januar 2013 @ 18:12   2

habs eher zufallig gelesen… kenn das spiel nicht.. werdr mal googeln..

Readykill 22. Januar 2013 @ 19:27   3

Demon´s Souls ist ein großartiges Spiel. Hab es vor ein paar Jahren als US Import bekommen und es war der Hammer. Es fordert und belohnt…noch nie zuvor hab ich einem Spiel so gefeiert wenn ich voran gekommen bin…Nun ist Dark Souls dran was auch großartig ist :D