Veröffentlicht 6:00

God of War: Ascension – ein genauer Blick auf die Singleplayer-Kampagne

God of War Ascension Logo

Kaum ein Comeback wird in diesem Jahr so sehr herbeigesehnt wie die die des Geistes Spartas! In God of War: Ascension kehrt Kratos mit einem brandneuen Multiplayer (den PlayStation Plus-Mitglieder schon in der Beta austesten konnten) und natürlich auch mit einer spektakulären Singleplayer-Kampagne auf PlayStation 3 zurück. Die Entwickler haben ein paar Zeilen zur Singleplayer-Kampagne zusammengeschrieben. Brandheiße News gibt es auch. Ich sage nur: Demo…

Sechs Monate sind vergangen seit Kratos über den Leichen seiner Frau und Tochter gestanden hat, seine Hände befleckt mit ihrem Blut – er wurde von Ares getäuscht und ermordete die einzigen Menschen die er je geliebt hat. Von Rachegedanken besessen brach er den Bluteid der ihn an Ares gebunden hatte. Doch ein Schwur mit dem Olymp wird nicht so ohne Weiteres gebrochen. An diesem Punkt beginnt eure Reise in der Story von God of War: Ascension.

Es ist jetzt bereits ein langes, quälendes halbes Jahr her seitdem ihr auf der E3 im vergangenen Jahr zum ersten Mal einen Blick auf unsere Ascension Singleplayer-Kampagne werfen konntet. Wir bereiten uns langsam darauf vor, die Multiplayer-Beta Anfang kommender Woche wieder zu schließen. Jetzt ist die Zeit gekommen, sich darauf zu konzentrieren, wohin euch Ascension und seine Story im März führen wird. Hier ist ein erster Ausblick:

Dieser Trailer ist nur ein kleiner Vorgeschmack. Ihr habt wohl kaum geglaubt, dass Ascension nur 30 Sekunden lang sein würde, oder?! Während wir mit Riesenschritten immer näher an den Launch rücken werden wir in den kommenden Wochen weitere Details zum Singeplayer enthüllen. Die wichtigste Neuigkeit dabei: Ende Februar werden wir euch eine komplette Singleplayer-Demo spendieren!

Details hierzu folgen in den nächsten Wochen. Falls ihr vorher schon spielen (und tonnenweise exklusive Ingame-Belohnungen verdienen) wollt, nehmt jetzt an der Rise of the Warrior-Experience auf godofwar.com teil. Wir haben die Seite gerade mit einem überarbeitetem Interface und angepassten Herausforderungen neugestartet. Eure Reise durch die Story, in der ihr viele Belohnungen freischalten könnt, ist jetzt also noch besser als vorher schon.

Haltet die Augen nach weiteren Singleplayer-Details offen und folgt uns unbedingt auf Facebook und Twitter. Noch einmal vielen Dank an die vielen Multiplayer-Beta Krieger unter euch!

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare

6 Kommentare 0 Antworten vom Autor
Älteste zuerst anzeigen  
 
Haihappen 20. Januar 2013 @ 10:03   1

Endlich mal wieder Vernünftiges zum Singleplayer. Das automatische Update meiner PS3 hat letztens die Beta bei mir geladen und installiert. Hab ich sofort wieder gelöscht, als ich es gemerkt hab. Der Multiplayer interessiert mich überhaupt nicht. Vielleicht kann mich die Demo dann ja endlich mal für dieses Spiel begeistern.
Aber ich hatte ja auch schon einige Male erwähnt, dass es meiner Meinung nach ein Fehler ist, praktisch nur für den Multiplayer bei einem GoW Spiel Werbung zu machen.

 
LordRevan1984 20. Januar 2013 @ 17:52   2

Vielleicht hättest du die Beta einfach mal anspielen sollen. Meiner Meinung nach ist der Multiplayer richtig gut geworden und ich freue mich schon auf den Release. God of War steht einfach für Qualität! Der Singleplayer Part wird auch grandios werden wie der Multiplayer.

hi
was Demo kommt WOW! aber bestimmt nicht in De Store schade :( Bitte bringt es in den De Store dann gibt’s wenn es kommt sofort 10 von 10 Punkten im Store update versprochen ;)

 

@Haihappen
Immer diese Gemaule wegen des Multiplayers.
Das höre ich sehr oft, auch über andere Spiele:
braucht’s nicht, überflüssig, unnötig heisst es da.
Ich kann nur sagen, wenn dich ein MP nicht interessiert weil du lieber alleine vor dich hin daddeln willst, bitte schön, kein Problem.
Aber es gibt genügend Spieler da draußen, die SEHR viel Wert auf die Mehrspielerkomponente legen.
Also, mein Guter, ab und an mal nen Kommentar NICHT zu posten muss kein Fehler sein…

 
Haihappen 22. Januar 2013 @ 04:05   5

@ pime666:
Ich sehe einfach nur seit einigen Jahren diesen furchtbaren Trend, dass sogar Spiele, die bisher immer ohne jede Onlinekomponente bzw. Mutliplayer ausgekommen sind, so etwas aufgezwungen bekommen. Und da bin ich grundsätzlich skeptisch bis abgeneigt.
Bei Uncharted 2 war ich auch erst dagegen, aber ich habe dann doch sehr gerne den MP gespielt. Auch bei U3 sah ich es als “Bereicherung” an.
Bei Spielen wie MGS4 und Dead Space 2 allerdings war der MP ein Reinfall.
Dann gibt es auch noch Spiele wie Starhawk und Motorstorm: Apocalypse, bei denen die Qualität der Kampagne gelitten hat, weil man sich offensichtlich mehr um den MP gekümmert hat.
Bei GoW: Ascension habe ich die gleiche Befürchtung. Wenn fast ausschließlich für dem MP geworben wird, muss ich fragen: Ist der Singleplayer nicht mehr gut genug?

 
Haihappen 22. Januar 2013 @ 04:05   6

Das ist kein “Gemaule”, sondern ich äußere meine Meinung in Form von (konstruktiver) Kritik.

Außerdem dient die Kommentarfunktion dazu, dass alle ihre Meinung zum Thema äußern dürfen. Warum sollte ich das nicht tun? Weil du es nicht wissen willst? Dass es einige Leute gibt, die mit dem MP Trend nicht einverstanden sind, musst du genau so akzeptieren, wie ich es akzeptieren muss, dass der MP anderen Leuten gefällt.