Veröffentlicht 10:02

Jahresrückblick: Media Molecule, Guerrilla, Naughty Dog und andere über ihr Jahr 2012

So, jetzt sind es nur noch ein paar Stunden, bis 2012 der Vergangenheit angehört und wir in die geheimnisvolle, unbekannte Zukunft von 2013 eintauchen. War es ein gutes Jahr für euch? Ist alles so passiert, wie ihr es euch gewünscht habt? Ich hoffe es.

Insgesamt lässt es sich meiner Meinung nach nicht leugnen, dass die letzten 12 Monate für Spieler enorm viel zu bieten hatten. Egal, wo eure Vorlieben liegen: Bei der bunten Auswahl an wunderbaren Titeln dieses Jahr war für alle mehr als genug dabei.

Wenn ihr euch zum Beispiel an AAA-Blockbustern nicht sattsehen könnt, hattet ihr 2012 eine schon fast übergroße Auswahl – Far Cry 3, Assassin’s Creed 3, Dishonored, Black Ops 2, Mass Effect 3 und Borderlands 2, um nur einige zu nennen.

Wenn ihr dagegen eher auf gewitzte und eigenwillige Spielideen steht, konntet ihr problemlos in der Indie-Szene fündig werden. Journey, The Unfinished Swan, Dyad und Papo & Yo führen alle unerschrocken auf unbekanntes Terrain und sorgen mit erfrischenden neuen Ansätzen für ganz neue Gaming-Erlebnisse, die zum Nachdenken anregen.

Außerdem durften wir den Start von PlayStation Vita und damit Spielen wie Uncharted: Golden Abyss, Gravity Rush, LittleBigPlanet PS Vita und Assassin’s Creed: Liberation erleben. Hier wurde die Messlatte für das, was auf einer tragbaren Spielkonsole möglich ist, wirklich hoch gehängt.

Um einem derart herausragenden Jahr einen würdigen Abschluss zu verleihen, habe ich mich mit verschiedenen Spieleentwicklern und PlayStation Blog Schreibern in Verbindung gesetzt und sie nach ihren persönlichen Highlights und Tiefpunkten gefragt. Lest euch durch, was sie über ihr Jahr 2012 zu sagen haben; weiter unten könnt ihr dann eure eigenen Gedanken zum Thema loswerden.

Ich wünsche euch einen fantastischen Abend! Wir sehen uns hier morgen wieder, um gemeinsam ins Jahr 2013 zu starten. Ich bin schon echt gespannt …

Ken Levine, Creative Director, Irrational Games (BioShock Infinite)

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Ich habe viel XCOM gespielt. Hänge aber gerade dabei, Iron Man auf der klassischen Schwierigkeitsstufe – er versohlt mir einfach dauernd nur den Hintern.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Ich rede die ganze Zeit von Dishonored bis ich mit Infinite fertig bin da ich mich komplett auf das Spiel und die Story vertiefen möchte.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
BioShock Infinite fertig zu stellen!

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Das bleibt ein Geheimnis zwischen mir und meinem Anwalt.

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Ich habe dieses Jahr eine Menge interessanter Personen getroffen und es ist daher schwer einzugrenzen. Von Anna Moleva, deren Elizabeth CosPlay sie auf unsere Marketing Materialen gebracht hin, bis hin zu Jonathan Ross, Felicia Day, Chris Avellone und eine Menge anderer talentierter Entwickler mit denen ich entweder gearbeitet habe oder sie auf Veranstaltungen wie der Game Developer Conference oder E3 getroffen habe. Das sind eine der vielen tollen Annehmlichkeiten meines Jobs!

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Das wäre dann ein Buch über die Geschichte der Marvel Comics namens “Marvel Comics: The Untold Story”. Voll von nerdigen Details rund um die Marvel Comics!

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Nunja, vor 2 Jahren zu Silvester haben meine Frau und ich unsere Grippe-Impfungen bekommen von daher.. Frag lieber jemand anders…

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Die Meinungen und Kritiken der Fans zu Infinite zu hören!

Dylan Cuthbert, sident, Q-Games (PixelJunk Serie)

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Dark Souls

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
XCOM. Ich habe es angefangen und liebe das Original, habe aber einfach nicht die Zeit gefunden, richtig einzusteigen.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Ich bin einer Band beigetreten – sie heißt übrigens “The Electric Bends” – und habe angefangen, Synthesizer und Bass zu spielen!

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Da gab es nichts, zumindest nichts, woran ich mich erinnere … Der Kater nach der Kirschblüten-Party, die wir jedes Jahr feiern, könnte vielleicht in diese Kategorie fallen.

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Miyazaki von From Software, der Erfinder von Dark Souls.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Mein Lieblingsbuch war dieses Jahr wohl die neueste Biografie von Paul McCartney; generell lese ich gern alles von Iain M. Banks.

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Ladet eure Freunde ein und amüsiert euch mit PixelJunk 4am!

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Die Neuheiten anzukündigen, an denen wir gerade arbeiten – da sind ein paar fantastische Sachen dabei!

Eric Monacelli, Community Stratege, Naughty Dog

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
MLB: Full Deck von GREE habe ich definitiv am häufigsten gespielt, aber auch mit Journey und Hero Academy habe ich viel Zeit verbracht. Außerdem spiele ich immer gern und häufig MLB: The Show, das war dieses Jahr nicht anders.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Wo soll ich anfangen? Ich neige dazu, Spiele erst mal nur kurz auszuprobieren und sie später weiterzuspielen, wenn ich sie interessant fand. Und dieses Jahr gab es so viele packende Spiele … Ich bin einfach nicht dazu gekommen, sie alle weiterzuspielen.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Ich habe geheiratet. Das war ziemlich fantastisch.

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Möchte ich darüber reden? Sagen wir einfach, es hatte mit verschiedenen Partys und mangelnder Blasenkontrolle zu tun.

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Der Komponist von “The Last of Us“, Gustavo Santaolalla. Er ist zweifellos einer der interessantesten Menschen, die ich je getroffen habe. Ich hatte das Glück, ihn dieses Jahr interviewen zu dürfen. Er ist ein erstaunlicher Mensch und hat tolle Geschichten zu erzählen.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
“Silver Linings Playbook” ist für mich der beste Film der letzten Jahre. Er ist einfach toll. Ich habe nicht viele Bücher gelesen, die 2012 herausgekommen sind, aber ich habe mal wieder “Simplicity: Die zehn Gesetze der Einfachheit” von John Madea zur Hand genommen und Jeff Pearlmans “The Bad Guys Won” neu für mich entdeckt.

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Für mich hat Silvester mit prickelnden Getränken und ein paar engen Freunden zu tun, mit denen man die Sekunden herunterzählt, bis die Kugel unten am Empire State Building angekommen ist.

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Außer auf den Release von “The Last of Us“? Das MLB All Star Game findet 2013 im Citi Field-Stadion statt, wo meine geliebten New York Mets spielen. Ich habe vor, mir das im Zuge meiner Hochzeitsreise anzusehen. Also, das Spiel und die längst überfällige Hochzeitsreise sind die beiden Sachen, auf die ich mich am meisten freue.

Jawad Ashraf, PlayStation Store Content Coordinator, SCEE

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Hmm, das war ziemlich ausgeglichen zwischen Final Fantasy XIII-2 (ungefähr 80 Stunden), Dragon’s Dogma (über 60 Stunden) und Super Street Fighter IV (keine Ahnung, wie lange!).

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Dutzende! Bei mir liegen etliche Spiele auf Halde … Zu Deus Ex: Human Revolution bin ich zum Beispiel einfach noch nicht gekommen. Hoffentlich fange ich nach den „Big 3″ 2013 (DmC, Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin und Metal Gear Rising!) damit an.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Ich habe den 21. Dezember überlebt, ha!

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Ich habe nicht genug Spiele gespielt!

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Meine Kollegen, und außerdem natürlich Keiji Inafune, einfach, weil er Inafune ist. Er hat Megaman erschaffen!

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Hmm, das hört sich vielleicht komisch an, aber mir hat “Die Schöne und das Biest 3D” wirklich gefallen. Ansonsten vielleicht noch “Der Diktator” … Es sei denn, “Der Hobbit” ist richtig klasse geworden. Auf den freue ich mich.

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Besorgt euch einen zusätzlichen Controller für einen Abend mit Multiplayer-Action! Was sollte man wohl sonst Silvester machen, hm?

<

Randy Pitchford, Präsident, Gearbox Studios (Borderlands 2)

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
I habe Borderlands 2 mehr als jedes andere Spiel gespielt. Dicht gefolgt von Aliens Colonial Marines. Außerhalb unserer eigenen Games habe ich eine Menge League of the Legends gezockt!

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Ich habe bisher Call of Duty: Black Ops 2 noch nicht gespielt. Bin mir aber noch nicht sicher ob es daran liegt, dass mich die Call of Duty Reihe langsam langweilt oder es so viele andere Games gibt, die ich höher einstufe. Aber ich bin sicher, dass ich früher oder später auch Black Ops 2 einlegen werde!

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Wir haben Borderlands 2 fertig gestellt! Welch eine Erleichterung!

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Ich habe dieses Jahr viel gelernt und beende es ohne irgendetwas zu bereuen. Lassen wir es mal dabei!

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Ich habe einen Typen kennengelernt der sich die Borderlands 2 Verpackung auf die Brust tätowieren ließ. Er war extrem interessant – wahrscheinlich die interessanteste Person die ich jemals getroffen habe.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Mein Lieblingsfilm von 2012 ist “Der Hobbit” und mein Lieblingsbuch die Steve Jobs Biographie – auch wenn sie bereits 2011 erschien – ich habe sie erst 2012 gelesen!

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Haltet euch so weit wie möglich vom Times Square in New York entfernt!

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
In Bezug auf unsere eigenen Projekte kann ich es nicht mehr erwarten, Aliens: Colonial Marines im Februar fertig zu stellen. In Bezug auf andere Dinge freue ich mich wirklich, Ni No Kuni – ein RPG Video Spiel das Studio Ghibli gemeinsam mit Level 5 im Januar veröffentlichen wird – zu spielen.
.

Shawn McGrath, Creator, Dyad

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Dark Souls ist das Spiel, das ich seit Demon’s Souls am häufigsten gespielt habe. Ich brenne schon auf Dark Souls 2!

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Ich wünschte wirklich, ich hätte Dragon’s Dogma schon gespielt. Es soll ja eine Mischung aus Dark Souls und Monster Hunter sein. Ich hoffe, ich schaffe es nach Weihnachten.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Eindeutig die Veröffentlichung von Dyad :)

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Das Schlimmste war, dass sich der Start von Dyad in Europa so lange hingezogen hat.

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Ich habe dieses Jahr so viele interessante Leute getroffen, dass ich das unmöglich beantworten kann!

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Ich habe keine Bücher gelesen, die 2012 herausgekommen sind, aber das beste Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe, war “Die Reise zum Arcturus” von David Lindsay. Mein Lieblingsfilm des Jahres ist eindeutig “Samsara” (eigentlich kam der schon 2011 raus, aber ich habe erst 2012 geschafft, ihn mir anzusehen).

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Keine Ahnung! Ich bin da eher ein langweiliger Typ und werde wahrscheinlich zu Hause bleiben und mit meiner Frau “Go” spielen!

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Ein Kind großzuziehen! Mein erstes Kind wird im März geboren, das wird ganz schön aufregend.

Gavin Moore, Art Director, Sony Japan Studios (Puppeteer)

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
MEINS! Jeden Tag!! Wirklich! Ich muss sagen, es war “Tokyo Jungle“, zusammen mit meinem Sohn. Das Geräusch, wenn man seine Beute verspeist, macht irgendwie süchtig.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Ich bin ein großer Walking Dead-Fan. Ich wollte das Spiel also unbedingt auf PSN spielen, aber es macht mir Angst!

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Das muss wohl die Ankündigung von “Puppeteer” auf der Gamescom gewesen sein. Danach habe ich in einer Bar gesessen und das Feedback im Internet dazu gelesen. Es war vielleicht nicht das Beste, was ich gemacht habe, aber es hat viel Spaß gemacht. Die Reaktionen von allen Seiten waren toll.

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Ich habe nicht genug Zeit mit meinem Sohn verbracht. Arbeit, Arbeit, Arbeit! Außerdem war ich viel zu lange in irgendwelchen Flugzeugen unterwegs! Ich hasse das.

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Was meinst du mit “treffen”? Sie lassen mich doch nie aus meinem Büro raus.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Was Bücher angeht, habe ich keins gelesen, das 2012 herausgekommen ist. Stattdessen habe ich “Der Zombie Survival Guide: Überleben unter Untoten” von Max Brooks wieder einmal gelesen. Ich sagte ja, ich stehe auf “The Walking Dead”! Bei den Filmen wird es vermutlich “Frankenweenie”, obwohl ich den noch nicht gesehen habe.

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Um Mitternacht zu einem japanischen Schrein gehen, denn dann läuten in den Tempeln die Glocken 100 Mal. Dort kann man die Schinto-Götter um ein gutes neues Jahr bitten und dann durch die Kälte nach Hause zurückgehen und Zoni essen, eine Suppe, die Mochi, Reiskuchen aus Klebreis, enthält. Oh, und man sollte unbedingt für genug Atsukan sorgen, das ist warmer Sake.

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
“Puppeteer” für alle PlayStation-Fans verfügbar zu machen und dadurch auch mehr Zeit mit meinem Sohn zu verbringen.

Chris Howe, PS Store and Plus Content Manager, SCEE

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Ich bin ein großer Uncharted-Fan, die ersten Monate des Jahres habe ich also immer wieder Uncharted 3: Drake’s Deception gespielt! Außerdem liebe ich Sportspiele und habe viel Zeit mitFIFA 12/13 sowie mit Tiger Woods 13, NHL 13 und natürlich auch mit Call of Duty: Modern Warfare 3 verbracht.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Ich wollte wirklich Assassin’s Creed 3 spielen, bin aber einfach nicht dazu gekommen. Die Titel bei PlayStation Plus halten mich im Moment ganz schön auf Trab!

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Natürlich bei Sony anzufangen!!

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Meine PS3 fallen zu lassen. Ich konnte nicht spielen, bis endlich mein nächstes Gehalt da war und ich mir eine neue kaufen konnte!

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Ich habe einen Mann getroffen, der den Mount Everest bestiegen hat. Das war sehr inspirierend, ich plane jetzt selbst eine Klettertour!

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Als Buch möchte ich da “Die Tribute von Panem” nennen, mein Lieblingsfilm war “Looper” – beides einfach fantastisch!

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Gute Freunde, gutes Essen, gute Spiele!

James Spafford, Community Manager, Media Molecule

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Zum ersten Mal seit Jahren lautet die Antwort nicht LittleBigPlanet! Hmm, ich habe viele Stunden mit Diablo III, The Walking Dead und Dishonored verbracht, und ein Spiel, das mich immer wieder gepackt hat, war Super Hexagon. Was ich jedoch vermutlich am häufigsten gespielt habe, ist ein Kartenspiel namens “Cards against Humanity”. Das beschreibt sich selbst als “Kartenspiel für schreckliche Menschen”.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Johann Sebastian Joust (Teil des Sportsfriends-Kickstarters und bald für PS3 erhältlich) ist eindeutig zu kurz gekommen. Wir haben aber auf unserer Weihnachtsfeier eine gute Session geschafft, das hat es etwas ausgleichen können.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Ein paar Freunde und ich haben eine Villa in Südfrankreich gemietet und ein paar Wochen nur in der Sonne gefaulenzt und Wein getrunken: top!

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Ich habe mir den Ellbogen gebrochen, als ich für ein Fotoshooting im Mm Studio huckepack getragen werden sollte und dabei gestürzt bin. Eine wahre Geschichte! Es gibt Beweisfotos!

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Ich habe einen Helden meiner Kindheit getroffen – Ron Gilbert, den Erfinder der Monkey Island-Reihe. Das war ein besonderer Moment. Außerdem habe ich dieses Jahr eine ganze Reihe Indie-Spieleentwickler kennengelernt. Mit allen konnte man echt interessante Gespräche führen, einige von ihnen haben eine wirklich überraschende Sichtweise zu Spielen und sehr abgefahrene Ideen. Einer hat zum Beispiel ein Spiel entwickelt, bei dem man eine Schüssel voll Pudding umstoßen muss.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Mein Lieblingsbuch war dieses Jahr wohl “Stonemouth” von Iain Banks, obwohl mir auch die Stephen-King-Bücher, die ich auf der Reise zur GDC Taipei am Flughafen gekauft habe, wirklich gefallen haben – “Die Arena” und “Der Anschlag”. Bei Filmen fand ich “Moonrise Kingdom” von Wes Anderson am besten, aber “Looper”, “The Master” und “The Cabin in the Woods” möchte ich hier auch erwähnen.

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Es ist nicht so wichtig, wo man ist und was man macht, solange man mit seinen Freunden zusammen ist. :)

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Auf den Geburtstag eines Freundes im Januar. Wir werden im „Noma” in Kopenhagen Essen gehen, dem „besten Restaurant der Welt”. Ich freue mich wirklich darauf, mein Bankkonto freut sich allerdings weniger.

Victor Zuylen, Editor, Guerrilla Games

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Dragon’s Dogma; das ist eins der wenigen Spiele des Jahres, das meiner Frau und mir gleichermaßen gefällt. Wir haben sogar den Charakter-Editor benutzt, um uns gegenseitig als Vasallen zu gestalten, was zu viel Gelächter während des Spiels geführt hat.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Ich muss zugeben, dass ich immer noch nicht The Unfinished Swan gespielt habe. Ich weiß, dass es hervorragende Kritiken bekommen hat, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft. Aber 2013 spiele ich es, versprochen!

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Ich habe ein echtes Gemälde auf einer echten Leinwand fertiggestellt, wobei ich echte Acrylfarben verwendet habe. Das war das erste Mal seit Jahren, dass ich etwas Kreatives gemacht habe, das nichts mit Computern zu tun hatte. Es hat zwar ewig gedauert, war aber eine äußerst befriedigende Erfahrung.

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Im Nachhinein war es vermutlich nicht die schlaueste Idee, meine gesamte Urlaubskasse auf der Dänemark-Reise für Lego-Sets auszugeben …

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Vor ein paar Monaten habe ich Brian Curtin kennengelernt, den Regisseur des Killzone Intercept-Fanfilms. Er ist ein äußerst enthusiastischer und kreativer Filmemacher, der auch mit sehr kleinem Budget fantastische Resultate erzielt.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Außer dem sehr unterhaltsamen Avengers-Film fand ich 2012 als Filmjahr eher mau. Allerdings habe ich “Looper” und “Ralph reichts” noch nicht gesehen.

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Feuerwerk, und viel davon! Am besten kann man das neue Jahr doch mit viel Krach einläuten. Aber im Ernst: Seid bitte alle vorsichtig beim Umgang mit Pyrotechnik und schützt Ohren und Augen!

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Ich freue mich wirklich auf die Enthüllung von Guerrillas noch unangekündigtem Projekt und auf die Veröffentlichung von Killzone: Mercenary für PlayStation Vita. Das wird ein großes Jahr für uns!

Arne Meyer, Community Stratege, Naughty Dog

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Mass Effect 3. Obwohl ich finde, dass das epische, opernhafte Science-Fiction-Weltall-Feeling von Mass Effect 1 in den Nachfolgetiteln nicht mehr ganz so beeindruckend rüberkommt, hat mir jede Kleinigkeit, die ich in den Spielen tun musste, gut gefallen. Das Spieluniversum hat mich einfach von Anfang an gepackt, und ich habe mir alles gekauft … Es ist eins der wenigen Spiele, von denen ich wirklich alles haben und kennen muss – jede Nebenmission, jede Mako-/Planetenentdeckung und so weiter.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Red Dead Redemption. Und ja, ich weiß, dass es schon 2010 rausgekommen ist.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
Ich war für drei Wochen in Japan. Ich habe die meiste Zeit in Tokio verbracht und Freunde in nahe gelegenen Städten besucht, konnte mir aber auch die Zeit nehmen, einen fantastischen Ausflug mit dem Zug nach Hokkaido zu machen, in einem traditionellen Ryokan zu übernachten und in einem Onsen zu entspannen. Ich habe alte Freunde getroffen, viele neue Freunde kennengelernt und insgesamt völlig neue Erfahrungen gemacht. Ich bin schon seit ein paar Monaten wieder zurück, muss aber allen andauernd von dieser Reise erzählen.

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Es gab Sachen, die schlimmer waren, aber diese hier ist einfach die beste Geschichte: In Japan muss man seinen Reisepass abgeben, wenn man in einem Hotel eincheckt. Ich war in der Nacht, bevor ich nach Hokkaido fahren sollte, etwas zu lange unterwegs – mit “etwas zu lange” meine ich, dass ich um 7 Uhr morgens wieder im Hotel war – und ich war, sagen wir mal, nicht ganz beieinander. Ich hatte schon den ersten Zug verpasst, den ich eigentlich nehmen wollte. Ich habe schnell alles zusammengepackt und dann neun Stunden im Zug geschlafen, bis ich in Hokkaido ankam. Da habe ich dann festgestellt, dass ich meinen Pass in Tokio vergessen hatte. Ich sagte ja, bei mir dreht sich immer noch alles um diese Reise!

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Ich will nicht ins Detail gehen, aber es handelt sich um jemanden, den ich zufällig getroffen habe und der aus der Stadt stammt, in der ich aufgewachsen bin, auf ein Internat in der Schweiz gegangen ist, dessen Familie aus der gleichen Region Deutschlands stammt wie die Familie meines Vaters und der ebenfalls Deutsch spricht. Außerdem spielen Tätowierungen der Porträts auf den Dollarnoten, ein weißer SLS AMG und meine ersten Erfahrungen auf einem Motorrad eine Rolle – es war eine Ducati.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich 2012 weniger Filme gesehen habe als in den meisten anderen Jahren – 2011 waren es 22 – sodass mir eine Antwort wirklich schwer fällt. Ich habe mich dieses Jahr hauptsächlich an die großen Blockbuster gehalten, Wes Andersons “Moonrise Kingdom” sticht deshalb in meiner Erinnerung heraus. Zum Jahreswechsel könnte “Django Unchained” oder “Zero Dark Thirty” die Favoritenrolle übernehmen. Aber ich habe tatsächlich viel gelesen, zum Beispiel habe ich die ersten vier Romane von Charles Bukowski verschlungen – alle vier zählen jetzt zu meinen Lieblingsbüchern.

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Verbringt Silvester mit den besten, engsten Freunden und/oder der Familie. Dann kann eigentlich nichts schief gehen.

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Auf die Veröffentlichung von “The Last of Us”, aufs Verreisen – London, Barcelona und Japan stehen auf meiner Liste für 2013 – und auf die Saison 2013-2014 der National Hockey League, die mir hoffentlich Spaß machen wird.

Omar Kendall, Game Director, SuperBot (PlayStation All-Stars Battle Royale)

Welches Spiel hast du 2012 am häufigsten gespielt?
Ich stehe total auf Fighting-Spiele, also war es entweder Street Fighter 4: Arcade Edition oder Ultimate Marvel vs. Capcom 3.

Welches Spiel wolltest du 2012 unbedingt spielen, hattest aber nie die Zeit dazu?
Dark Souls. Ich weiß, eigentlich kam es 2011 heraus, aber trotzdem.

Was war das Allerbeste, was du 2012 gemacht hast?
PlayStation All-Stars dieses Jahr in die Regale zu bringen, war eine ganz schöne Leistung.

Was war das Allerschlimmste, was du 2012 gemacht hast?
Alles, was ich meinem Körper angetan habe, um PlayStation All-Stars in die Regale zu bringen (reichlich Taurin, Koffein und fettiges Junkfood), kombiniert mit erheblichem Schlafmangel. Ich habe zweifellos Schäden angerichtet, mit denen ich auch in kommenden Jahren noch zu tun haben werde.

Wer war die interessanteste Person, die du 2012 getroffen hast?
Insgesamt alle Leute, die ich im Verlauf des letzten Jahres bei Werbeaktionen für PlayStation All-Stars kennengelernt habe.

Was war 2012 dein Lieblingsbuch und/oder dein Lieblingsfilm?
Ich glaube nicht, dass ich 2012 ein ganzes Buch gelesen oder einen kompletten Film gesehen habe!

Was ist dein ultimativer Tipp für Silvester?
Verbringt den Abend mit Menschen, die ihr liebt.

Worauf freust du dich 2013 am meisten?
Meinen Körper zu schonen und neue Herausforderungen anzunehmen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare

5 Kommentare 0 Antworten vom Autor
Älteste zuerst anzeigen  

Sehr geehrtes SCEE Team
Ich wünsche euch ein guten rutsch ins neue Jahr
mit freundlichen Grüßen MG4gta :)

     
    Mutschegiebchen 31. Dezember 2012 @ 11:56    

    Das wünschen wir dir auch von Herzen!
    Auf dass die gesamte PlayStation Community gesund und munter ins neue PlayStation Jahr 2013 rutscht. :)

 
red_phaja_man 31. Dezember 2012 @ 14:27   2

Auch von meiner Seite, ein guten Rutsch und viel Erfolg, Gesundheit und vor allem ein Gutes Jahr 2013!!

frohes Neues euch allen :)

joesch67 3. Januar 2013 @ 20:05   4

Total geil