Veröffentlicht 19. November

Jäger des verlorenen Sackschatzes

LBP Vita

Das Gewinnspiel wurde beendet und die Gewinner benachrichtigt. Danke für eure Teilnahmen! ;)

Hallo Sackmensch! Ich weiß, du hast keinen Grund, mir zu glauben, aber es ist sehr wichtig, dass du mir jetzt für einen Moment zuhörst! Ich weiß von einem sagenhaften Schatz – dem legendären Sackschatz! Es gibt viele Legenden über ihn, die meisten davon gehören ins Reich der Fabeln, doch ich habe ihn wirklich gesehen! Leider war mir damals nicht viel Zeit beschieden, doch es war mir möglich eine genaue Liste über die Inhalte der mysteriösen Truhe anzufertigen.

In ihr lagen drei PlayStation Vita (Wi-Fi-Version) mit jeweils einer Speicherkarte (8 GB) und dem Spiel Everybody’s Golf™! Unglaublich, oder?

gamescom PS Vita

Wie auch immer: Der Zahn der Zeit hat inzwischen mehr als nur ein wenig an meinem Körper genagt. Ich bin zu alt um mich selbst auf die Jagd nach den Reichtümern zu begeben. Doch DU, du könntest es schaffen!

Aber sei gewarnt:
Es wird alles andere als einfach! Du musst viele Hindernisse überwinden und weiser sein als die weisesten Sack-Propheten sämtlicher Sack-Epochen. Ich habe viele alte Schriften studiert und weiß, dass du zunächst die sagenhafte Sackschatz-Pforte finden musst. Hinter ihr liegt ein Labyrinth, welches eine alte Sackformel verbirgt. Mit dieser Sackformel musst du schließlich vor die Glücksgöttin Sacktuna persönlich treten und hoffen, dass sie dir den Schatz gewährt.

Aber ich will nicht vorgreifen. Zunächst einmal MUSST du die Sackschatz-Pforte finden. Sie liegt irgendwo in den Tiefen des Internets verborgen. Die Legende besagt, dass der Link zu dieser sagenumwobenen Pforte irgendwo auf der LittleBigMap verborgen liegt. Leider haben Sackräuber den Link in ihrer Gier irgendwann zerschmettert und in 16 Einzelteile zerlegt. Du musst jedes einzelne Element des Links finden, um den Weg zur Pforte zu finden.

MarianneEverybody's Golf USKSack-Detective

Eigentlich ein hoffnungsloses Unterfangen, doch Sacktuna ist uns hold: Alle paar tausend Jahre werden die genauen Orte, an denen die Link-Elemente versteckt sind, auf verschiedenen Seiten des Internets bekannt gegeben. Rein zufällig ist es gerade mal wieder so weit (wie passend).

In den nächsten drei Wochen musst du unbedingt die folgenden Kanäle genau im Auge behalten:


PlayStation-Blog

PlayStation.com

PlayStation Community

Facebook

Twitter

Google+

Dort werden die Standorte der Links nach und nach enthüllt. Ich habe selbst mein Team aus Sack-Experten auf die Jagd nach den Hinweisen geschickt. Ca. 72. Stunden nachdem ein Hinweis veröffentlicht wurde, werde ich ihn hier in diesem Post veröffentlichen. Wenn du also mal einen Hinweis verpassen solltest, schau einfach noch mal hier vorbei und setze deine Suche fort.

Den ersten Hinweis habe ich hier schon:
Suche das erste Element des Links zur Sackschatz-Pforte auf der LittleBigMap in der deutschen Hauptstadt auf einem Platz, der nach einem russischen Kaiser benannt ist.

Begib dich jetzt auf die Suche, tapferer Sackmensch! Ein weiter Weg liegt vor dir, doch am Ziel wartet eine reichhaltige Belohnung auf dich… sofern Sacktuna dir hold ist.

Gelöste Hinweise

UPDATE 26. Oktober: Hier im Post hatte ich euch schon den ersten Hinweis gegeben: Sackboy war natürlich am Alexanderplatz in Berlin! Wer hat es gewusst?

___

UPDATE 30. Oktober: SACKSCHATZJÄGER AUFGEPASST! Es gibt ganze DREI weitere Hinweise auf die Sackschatzpforte!!!

Für den zweiten Hinweis musstet ihr schon sacktastische Augen und das richtige Gespür haben. Auf der Startseite von PlayStation.com blinkte nach einiger Zeit des Warten ein Banner auf, in dem ihr nach folgendem Ort gefragt wurdet:

“Sackboy besucht den Ort an dem einst alles begann. Eröffnungsspiel. Sommer 2012. Fussball.”

Hattet ihr den Hinweis einmal entdeckt, war es natürlich einfach! Gemeint war selbstverständlich das EM Stadion in Warschau (das, in dem das Eröffnungsspiel abgehalten wurde).

___

In diesem sympathischen Post wurdet ihr hier mit konfrontiert:

“Rot. Hauptstadt. Hau die Gläser an die Wand, dingsbums ist ein schönes Land!”

Wir stellen fest: Auch ein legendärer Sackschatz hat mal einen schwachen Tag. Die Lösung hierdrauf ist natürlich kinderleicht: Gesucht wurde der rote Platz in Moskau.

___

Auf euren Reisen durch das Facebook-Land seid ihr vielleicht auf diesen Post gestoßen. Hier wurde gefragt:

“Sucht auf der LittleBigMap den Ort, an dem die Fussballnationalmannschaften von Spanien und Italien zuletzt aufeinandergetroffen sind.”

Naja.. Fussballfrage.. Wer sich aber ein bisschen für den Sport interessiert, wird wissen, dass Spanien gegen Italien die Paarung des Finals bei der vergangenen Fussballeuropameisterschaft gewesen ist. Eben dieses Finale wurde im EM-Stadion in Kiew ausgetragen.

___

Wer häufiger mal auf Twitter unterwegs ist und @PlayStationDE folgt, der hat in den letzten Tagen vielleicht dieses mysteriöse Update bemerkt:

Sackschatz-Jagd Nr. 5: Mitten in der Wüste Gobi liegt eine Hauptstadt mit Bahnhof.

Nun, hier muss man schon mal den Atlas bemühen, oder? In der Wüste Gobi liegt die Mongolei mit ihrer Hauptstadt Ulan Bator. An eben jenem Bahnhof hatte unser Sackboy sich versteckt.

___

Seid ihr oft im LittleBigPlanet-Forum unterwegs? Dann habt ihr sicher Sackboys 6. Hinweis in den Ankündigungen entdeckt, der da lautet:

Das bevölkerungsreichste Land der Welt und ein Platz der schon mehrfach traurige Geschichte schrieb.

Natürlich habt ihr sofort gewusst, dass es sich um China handeln muss. Der genaue Ort war dann aber doch nicht so leicht zu finden, oder? Es handelte sich um den Platz des himmlischen Friedens.

___

User von Google+ sind zuletzt vielleicht auf diesen Post gestoßen:

Jäger des verlorenen Sackschatzes – Hinweis #7: 18 + 1 + 10 + Pfad (engl.)

Die Lösung ist einfacher als man denkt: Die Zahlen stehen für Buchstaben, genauer für den 18. Buchstaben (R), den 1. (a) und für den 10. (j). Außerdem muss man Pfad noch auf englisch übersetzen: path. Das ergibt: Rajpath!

___

Ihr musstet nicht weit wandern um im PlayStation.Blog diesen Post zu erspähen:

Sackschatz-Hinweis #8: In welcher Hauptstadt bildet der berühmte Church Square das historische Zentrum?

Sackschatz-Hinweis #9: Ein merkwürdiges Haus… Sieht aus wie drei halbe Eierschalen und ein paar Krümmel drumherum. Steht übrigens in South Wales. Aber nicht in dem Alten. Im Neuen.

Hinweis Nummer 8 ist wirklich einfach: Gemeint ist der berühmte Church Square in Pretoria, Südafrika. Bei Hinweis Nummer 9 haben wir ein bisschen getrickst: New South Wales liegt nämlich nicht auf den britischen Inseln, sondern in Australien. Dort steht das Sidney Opera Haus, welches wirklich erstaunliche Ähnlichkeit mit drei Eierschalen hat.

___

Falls ihr gelegentlich bei PlayStation.com vorbeischaut, habt ihr vielleicht den großen Banner oben entdeckt, der folgenden Hinweis parat hielt:

Sackschatz-Hinweis #10: Schlecht übersetzt: Unsere Dame von den Engeln

Naja, auch sagenumwobene Schätze wie der Sackschatz haben hin und wieder einen flachen Tag… Gemeint ist “Our Lady of the Angels”, die Kathedrale in Los Angeles.

___

Habt ihr diesen Artikel gesehen?

Sackschatz-Hinweis #11: Ein riesiger, christlicher Gott schaut von einem Berg auf uns hinab!

Na, was denkt ihr? Gemeint ist natürlich die Christusstatue auf dem Corcovado in Rio de Janeiro. Wer hat’s gewusst?

___

Auf Facebook hattet ihr die Gelegenheit, dieses Posting hier zu erblicken:

Sackschatz-Hinweis #12: Pietro Tenerani baute hier 1846 eine Statue und schenkte der Stadt damit ihr erstes öffentliches Monument überhaupt!

Easy as pie, oder? Gesucht wurde natürlich der Plaza Bolivar in Bogota, Kolumbien. Wer hats gewusst? (Mal abgesehen von dem Kommentar-Schreiber auf Facebook ;) ).

___

Auch auf Twitter konntet ihr noch einen Hinweis erspähen:

Sackschatz-Hinweis #13: Sackschatz-Hinweis #13: Bis zur Fertigstellung des Chrysler Building 1930 war es das höchste Gebäude der Welt!

Tja, wer sich in der Architektur-Geschichte ein wenig auskennt, der weiß, dass er für diesen Hinweis auf der LittleBigMap nach einem Örtchen namens Paris suchen muss, genauer nach dem Eifelturm!

___

Es lohnt sich, stets unsere fantastischen PlayStation Foren im Auge zu behalten. Dort war kürzlich nämlich dieser Hinweis zu lesen:

XY ist die umgangssprachliche Bezeichnung der historischen Altstadt der zweitgrößten portugiesischen Stadt!

Schon knifflig, oder? Nun, die zweitgrößte Stadt in Portugal ist Porto, die historische Altstadt dort nennt man auch gerne Ribeira. Alles klar? ;)



 
LittleBigPlanet PS Vita jetzt bei Amazon.de bestellen
!


 
LittleBigPlanet PS Vita jetzt bei Gamestop bestellen
!


 
LittleBigPlanet PS Vita jetzt bei Otto bestellen!

 

Hat dir der Artikel gefallen?

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

12 Kommentare 4 Antworten vom Autor
Älteste zuerst anzeigen  
frankssohn98 25. Oktober 2012 @ 17:25   1

Coole aktion!!

 

3 von 4 hab ich, aber den 2. hinweis find ich nirgends :/

 

oha, mit einem anderen browser hat’s geklappt. ja dann, fehlen wir eigentlich nur noch 4 teile ;)

ShardofTruth 30. Oktober 2012 @ 23:11   4

Ja, vier Teile sollten tatsächlich reichen, denn der Anfang ist ja sehr einfach, allerdings gibt’s die wahrscheinlich erst ganz am Ende.

Hab alle Teile, aber jetzt öffnet der Link net :(

 

woher hast du denn alle teile des links?

Hab laaaaaaaaaaaange gesucht auf der Karte

 

hab’s auch gerade mal probiert, ging sogar! allerdings: ein tief auf private videos :(

ShardofTruth 4. November 2012 @ 00:33   9

Anscheinend steht ihr beiden nicht in der Gunst der Glücksgöttin Sacktuna oder der Link ist noch nicht freigeschaltet, weil noch nicht alle Hinweise freigegeben wurden. Eins von beiden wird es sein, da bin ich mir fast sicher.;-)

    rockette_de 5. November 2012 @ 12:56    

    Jap, ShardofTruth hat Recht!
    Sacktuna hält ihr letztes Geheimnis noch streng geheim ;)

    Liebe Grüße,
    rockette

 

da sacktuna und ich ziemlich dicke sind, tippe ich auf letzteres. trotzdem seltsame schatzsuche, bei der der schatz erst begraben wird, wenn der letzte hinweis offiziell veroeffentlich wurde.. ;)

 
enduriion 5. November 2012 @ 22:59   11

Das Video war allerdings nicht die ganze Zeit gesperrt, Ich konnte es mir noch anschauen bevor es auf privat geschaltet wurde.
Aber nen Hinweis konnte ich darin nicht entdecken.

    Roland Fauster 15. November 2012 @ 18:25    

    Hehe… ihr seid alle viel zu schnell für uns. Abwarten, kommt alles noch.

Meister-Dieb 15. November 2012 @ 21:13   12

toll rockette
ich erhalte keine antworten …..