Triangle Circle Shapes
Square Cross Shapes

Veröffentlicht 2:02

PlayStation Mobile: sixty second shooter … Deluxe!

technocrimsondeathblossom

Mal wieder was nettes für PlayStation Mobile. Vielleicht kennt ihr sixty second shooter, aber sixty second shooter Deluxe kennt ihr bestimmt noch nicht! Achtung Suchtgefahr! ;) Jamie Fristrom, “leitender Wissenschaftler” bei Happion Laboratories erzählt euch mehr über sein “Baby”:

Vor vielen Jahren habe ich einen echt tollen Job als Creative Director für die Spider-Man-Reihe von Activision gekündigt – und zwar mitten in der Entwicklung von Spider-Man 3. Warum mache ich sowas? Ich wünschte, ich könnte behaupten, dass es am Drehbuch lag, aber so war es leider nicht. Vielmehr war meine Kündigung darauf zurückzuführen, dass ich trotz meiner hochtrabenden Berufsbezeichnung nicht das Gefühl hatte, dass es auch mein Spiel ist, denn irgendwie schafften es viele meiner kreativen Ergüsse und Ideen nicht ins Endprodukt. Daher dachte ich, dass es vielleicht an der Zeit ist, mich einer kleineren Firma anzuschließen, wo ich wieder Spiele produzieren kann, die tatsächlich zu mir gehören.

Seitdem kriege ich praktisch pausenlos auf den Deckel – ich habe jeden Fehler, den man als Independent-Entwickler machen kann, mindestens zwei Mal gemacht. Mit dem „PAX 10″-Titel Schizoid lief es zwar ganz gut, aber er brachte nicht genug Geld ein, um einen Nachfolger zu finanzieren. Wir haben zwar noch eine Weile durchgehalten, indem wir hier und da Auftragsarbeiten erledigt haben, mussten dann aber letztlich doch aufgeben.

technobluenicecloudspowerupcityvintageexplosiontrailportal

Mein Partner suchte sich daraufhin einen echten Job, und auch ich war auf bestem Wege dorthin. Doch dann hörte ich, dass der Chrome-Webbrowser mit der neuen „Native Client”-Technologie arbeitet, mit der man im Browser rasend schnelle C++- und OpenGL-Codes verwenden kann. Ich konnte einfach nicht widerstehen – damit musste ich ein Spiel machen!

Was wäre also das perfekte Spiel? Es musste etwas sein, das mit dem 3D-Potenzial von OpenGL im Browser protzte und gleichzeitig aber so handlich war, dass jeder, der im Netz surft, es auf die Schnelle ausprobieren kann – ein Spiel, das schnell lädt, schnell gespielt werden kann und den Spieler sofort fesselt.

Als Reaktion auf andere Spiele, die einem den Titel förmlich ins Gesicht schreien – UNGLAUBLICHES BALLERSPIEL! -, habe ich beschlossen, den Titel meines Spiels in Kleinbuchstaben zu schreiben. sixty second shooter ist eine Untertreibung, bei der es nur um das Gameplay geht und nicht um die ATEMBERAUBENDE GRAFIK!

technopurplecloseenemiesportalvintageassortedenemies

Da die Grafik prozessorientiert ist, habe ich dafür keine Grafiker gebraucht. Ich konnte das Spiel komplett selbst machen – ein Kindheitswunsch, der in Erfüllung gegangen ist. Da bekommt der Ausdruck „mein Spiel” eine völlig neue Bedeutung. Wenn euch sixty second shooter Deluxe also nicht gefällt, dann ist das meine Schuld. Ich habe niemanden, auf den ich die Schuld abwälzen kann.

Und jetzt kommt das Beste: Das Spiel ist ziemlich unterhaltsam geworden! Ich konnte es einfach nicht weglegen – und auch meine Freunde haben berichtet, dass sie wie besessen sind und die ganze Nacht durchgespielt haben. Die Kombination von Shooter und Zeitlimit stellte sich als Verbindung zweier Geschmacksrichtungen heraus, die zusammen unglaublich gut funktionieren. Das Spiel wurde im Chrome Web Store schnell zu einem der von den Nutzern am besten bewerteten Spiele. VentureBeat sagte dazu Folgendes: „sixty second shooter benutzt ein einfaches Konzept und verabreicht es in kleinen, leckeren Stückchen. Man kann jederzeit zurückkommen und die eigene Leistung verbessern – und das will man auf jeden Fall.

technodarkblueexplosions

Auftritt Sony und PlayStation Mobile. Durch meine geheimen Verbindungen zur Unterwelt der Independent-Entwickler bin ich auf Shahid Ahmad gestoßen, der bei SCEE für die Geschäftsentwicklung zuständig ist. Wir einigten uns darauf, dass es eine tolle Sache wäre, eine neue, verbesserte Version von sixty second shooter für PSM zu entwickeln. Also machte ich mich an die Arbeit. Das Tolle dabei ist, dass ich dadurch die Gelegenheit hatte, einige Dinge hinzuzufügen, die ich bei der ersten Version ausgelassen hatte, wie zum Beispiel mehr Gegner und Power-Ups.

Die größte Überraschung erlebte ich übrigens, als ich die Extraleben aus dem Spiel genommen habe. In der heutigen Version von sixty second shooter Deluxe ist das Spiel gelaufen, wenn man stirbt – Game Over. Diese kleine Änderung hat das Spiel wesentlich unterhaltsamer gemacht. Und ich weiß nicht einmal, warum. Man sollte meinen, dass man nach 20 Jahren in der Branche langsam aber sicher weiß, wie der Hase läuft … Vielleicht liegt es daran, dass die einzelnen Spielsitzungen kürzer sind. Oder an der zusätzlichen Herausforderung? Es könnte aber auch auf das neue Gleichgewicht zwischen Risiko und Belohnung zurückzuführen sein.

Das muss jeder für sich selbst herausfinden. Probiert es aus, wenn das Spiel morgen für 2,99 € erscheint. Dann müsst ihr es allerdings kaufen … ka-$ching!

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare