Veröffentlicht 4:30

Der etwas andere Spieltag – FC Schalke 04 gegen Montpellier HSC

Stadion Schalke

Wo steht der FC Schalke 04 in dieser Saison? Einigen überzeugenden Auftritten stehen mehrere unglückliche und unnötige Punktverluste gegenüber. In der Champions League Partie gegen Montpellier wollte man deswegen Frust abbauen und endlich wieder ein überzeugendes Erfolgserlebnis erzielen.

Leider kommt es auf Schalke öfter mal anders als man denkt: So war das Spiel zwar tatsächlich überzeugend, am Ende steht aufgrund einiger Unkonzentriertheiten aber wieder nur ein Punkt zu Buche. Unser Young Journalist hat beim Heimspiel in der Arena trotzdem einen unvergesslichen Abend verlebt und berichtet euch hier davon.

Die Vorfreude auf das Spiel FC Schalke 04 gegen Montpellier HSC, für welches ich Karten im Radio gewonnen habe, war bei mir und meinem Freund Dennis riesig. Und ehe man sich versah, war es schon soweit. Angekommen auf Schalke und in der Champions Club Lounge, bekam ich die Ehre den Moderator Kai Dittmann zu interviewen, um einen Einblick zu bekommen, welche Person denn eigentlich hinter der doch sehr sympathischen Stimme steckt.

Für mich war von großem Interesse, wie Herr Dittmann überhaupt zu diesem Job gekommen ist. Die Antwort fiel kurz und knapp aus: ” Ich wusste schon immer, dass ich etwas mit Fußball machen werde, da ich mein ganzes Leben schon immer sehr sportbegeistert gewesen bin.” Sein Weg führte über eine kleine Wochenzeitung, die einmal pro Woche erschien und danach zum Radiosender NDR, wo er als Reporter arbeitete. Nun lockte ihn das Fernsehen, so dass er als Sportreporter unter Vertrag genommen wurde. Hier erlebte er hautnah einige einzigartige Spiele, wie zum Beispiel das Spiel zwischen dem FC Barcelona und Bayer Leverkusen, in dem Lionel Messi fünf Tore schoss, oder das Champions League Finale 2008 in Moskau, welches über zwei Tage ging. Die wichtigste Frage für all die, die Kai Dittmann auch so gerne hören wie ich, war natürlich ob er schon an sein Karriereende denkt, was er umgehende mit einem deutlichen: “Nein!” beantwortete.

Nach einem spannenden Interview ging es dann zurück in den Champions Club, wo ich nach einem kurzen Snack schon wieder los musste. Es ging nun zum Pitch, wo ich mich kurz mit dem Stadionsprecher unterhalten konnte und den Profis beim Warmmachen zuschauen konnte und ein paar schöne Fotos schießen konnte. Nun ging es wieder zurück in die Lounge, da der Anpfiff kurz bevor stand. Das Spiel lebte von seinen Emotionen und da wir unmittelbar über dem Block der Gäste saßen hatten wir genau den richtigen Blick um die Stimmung der Fans von beiden Mannschaften aufzunehmen.

Die Gäste gingen relativ früh in Führung, was Schalke jedoch bis zur Halbzeitpause wieder ausgleichen konnte. Das herausragende Büffet ließ keine Wünsche offen und war somit auch auf jeden Fall eines der Highlights. Nach der Halbzeitpause machte Schalke Druck und ging auch verdient per Foulelfmeter in Führung. Die Stimmung war klasse, einfach ganz anders als im Fernsehen. Leider verpasste es Schalke die Führung auszubauen und kassiert trotz Überzahl kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich.

Nach dem Spiel durften wir zwei noch auf die offizielle Pressekonferenz. Huub Stevens so nah zu sehen und live zu hören war wirklich super. Nach der Pressekonferenz konnten wir noch mit dem ein oder anderen Spieler, der aus der Kabine kam noch ein Foto machen, auch wenn alle verständlicher Weise schlechte Laune hatten. Sie begaben sich umgehend auf den Weg zum Blauen Salon, wo sich die Spieler und Trainer nach dem Spiel mit ihren Familien treffen um gemeinsam zu essen und zu reden.

Alles in allem, war es ein unvergesslicher Tag für den wir mehr als dankbar sind.
Somit bleibt uns nicht mehr, als DANKE zu sagen!

Steffen Kaiser und Dennis Mocek

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare