Triangle Circle Shapes
Square Cross Shapes

Veröffentlicht 4:00

Gameplay von Fuel Overdose wird in neuem Trailer präsentiert

Die Entwickler von Overdose haben für euch zusammengefasst, auf welche Spiel-Elemente ihr euch besonders freuen könnt.

2010 starteten wir mit der Entwicklung von Fuel Overdose. Dabei hatten wir den Anspruch, dem Genre der Action-Rennen sowohl für Einzelspieler als auch im Multiplayer-Modus einen neuen Twist zu verleihen: mehr Abwechslung im Kampfgeschehen sowie einen taktischen Ansatz. Deshalb betrachten wir Fuel Overdose gern als „taktisches Action-Rennspiel”. Heute stellen wir mit dem ersten offiziellen Trailer die Rennkomponente des Spiels vor – und zwar von den Grundlagen bis zum fortgeschrittenen Gameplay.

Sofortiger Spaß versus Umfangreiche Handlung
Als wir uns für ein isometrisches Kamerasystem mit Blick von oben entschieden, haben wir unsere alten Konsolen hervorgekramt und versucht, den Geist der Spielklassiker erneut einzufangen. Uns fiel sofort wieder ein, dass uns schon damals die Ausgewogenheit zwischen dem sofort spürbaren Spielspaß und dem umfangreichen Gameplay am meisten gefallen hatte. Mit Fuel Overdose wollten wir also ein Spiel bieten, das weder allein auf Arcade ausgerichtet, noch eine reine Simulation ist, sondern die perfekte Mischung aus beiden Ansätzen.

Fahrstile und fortgeschrittenes Gameplay
Weil es bei Fuel Overdose immer darum ging, das Spiel so zu spielen, wie ihr es möchtet, lässt sich jedes Fahrzeug auf seine eigene, unverkennbare Art steuern. Egal, welchen Schlitten und welche Rennstrategie ihr auch habt, ihr müsst euren eigenen Fahrstil finden und ihn entsprechend anpassen. Außerdem besteht immer die Möglichkeit, die Leistung eures Fahrzeugs zu verbessern, indem ihr in maßgeschneiderte Verbesserungen investiert.

Fortgeschrittene Spieler müssen die nächsten Levels des fahrenden Spielverlaufs durch Schlittern und Schleudern meistern. Drückt man gleichzeitig R2 (beschleunigen) und L2 (bremsen), aktiviert man die Handbremse und beginnt, zu rutschen. Ihr könnt dann anfangen, euer Fahrzeug mit dem linken Stick ins Schleudern zu bringen, während eure Fahrtrichtung unverändert bleibt. Diese Technik ist nicht nur nützlich, wenn man versucht, scharfe Kurven zu nehmen, wie ihr im Trailer (00:54) sehen könnt, sondern ermöglicht euch, die Kontrolle über euer Fahrzeug zurückzugewinnen, selbst wenn ihr gerammt worden seid. In einem weiteren Trailer werdet ihr sehen können, dass die Schleudertechnik auch genutzt werden kann, um eure Feinde zu attackieren.

Um schließlich auch Rennpuristen eine Chance zu geben, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, haben wir offline und online eine Reihe von Herausforderungen und Spielmodi eingebaut, z. B. Drift- und Zeitangriff-Modi, bei denen der Einsatz von Waffen und anderen Action-Techniken deaktiviert ist.

Enterhaken
Das ist eine meiner Lieblingsfunktionen im Spiel. Sie spielen eine entscheidende Rolle im „Fuel Overdose”-Erlebnis, denn sie wurden so konzipiert, dass sie auf unterschiedlichste Art und in verschiedensten Situationen eingesetzt werden können. Sie machen wahnsinnig viel Spaß und ich hoffe sehr, sie gefallen euch auch so gut.

Stellt euch vor, ihr hattet gerade einen Unfall und es kommt ein anderes Fahrzeug auf euch zu. Ihr könnt es euch schnappen und schnell wieder ins Rennen kommen. Danach könnt ihr sogar einen Boost auslösen und es so überholen (1:25). Ihr könnt euch auch andere Fahrzeuge greifen, um von ihrer Geschwindigkeit zu profitieren oder sogar schnell eine Gruppe von Gegnern überholen, indem ihr die Enterhaken wiederholt einsetzt und Boosts aktiviert.

Mit den Enterhaken könnt ihr auch bei voller Geschwindigkeit perfekte Drehungen durchführen. Dabei greift ihr euch einfach einen der Eckpfosten, die auf der Strecke an strategischen Stellen postiert sind (1:06). Aber wenn das Timing nicht stimmt oder ihr euch beim Winkel verkalkuliert, werdet ihr über die Piste geschleudert und kracht irgendwo spektakulär dagegen. Benutzt sie klug, denn sie sind nur begrenzt verfügbar und ihr solltet euch vielleicht einige für andere Anwendungen aufheben, die wir euch in kommenden Trailern noch zeigen werden.

Das sind nur die ersten Zutaten im „Fuel Overdose”-Cocktail. Haltet weiterhin die Augen nach unseren Ankündigungen offen, dann werdet ihr besser verstehen, warum Fuel Overdose nicht nur ein Fahrerlebnis ist, sondern ein Kampf-Rennspiel, das sich anders anfühlt als jedes andere Spiel.

Ihr könnt die Entwicklung von Fuel Overdose auf Facebook und twitter@skanderdjerbi verfolgen oder besucht einfach unsere offizielle Webseite: www.fueloverdose.com

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare