Veröffentlicht 11:45

Das war das 24h Rennen am Nürburgring

Das Wochenende liegt uns immer noch schwer in den Knochen. Wir haben die vergangenen Tage am Nürburgring verbracht und wurden so Augenzeuge von gleich zwei atemberaubenden 24. Rennen. Während draußen auf der Strecke die realen Boliden um den Sieg fuhren, konnten wir uns drinnen vor dem eher durchschnittlichem Wetter schützen und einem packenden, extremen Wettbewerb mit Gran Turismo 5 beiwohnen.

24 Stunden Nordschleife – Team PlayStation vs. Team NISSAN. Die Fahrer beider Teams schenkten sich nichts und hielten den Wettbewerb fast ganz bis zum Schluss offen. Letzlich ließ sich nur in den Nuancen so etwas wie eine Tendenz erkennen. So dauerte die schnellste Runde von Team PlayStation 8:18,811 – Bei Team NISSAN waren es 8:19,649 – nicht mal eine Sekunde mehr. Trotzdem konnte Team PlayStation sich letztlich behaupten und gewann das Rennen mit gerade einmal 12 Minuten Vorsprung.

Wir waren natürlich das ganze Wochenende auf Achse und haben Fotos und auch ein wirklich cooles Video gemacht, um euch einen Eindruck von diesem Rennwochenende zu vermitteln. Hier versammelte sich das gesamte Teilnehmerfeld zum Fotoshooting. Noch sehen die Fahrer recht frisch aus, das sollte sich aber schon bald ändern…

Playstation_24h_2011_113


So sehen Sieger aus. Die erschöpften aber stolzen Fahrer von Team PlayStation freuen sich nach einer unglaublichen Leistung über ihre Pokale.

DSC05188

Auch bei Team NISSAN mussten sich die Teilnehmer nicht schämen. Einen derart harten und langen Wettbewerb so spannend zu halten und dann nur knapp zu unterliegen ist keine Schande. Hier waren zwei Teams auf Augenhöhe zugange. Verdientermaßen bekommen auch die unterlegenen Fahrer eine Trophäe für ihre Teilnahme.

DSC05151

So sahen die hübschen Pokale aus der Nähe aus. Die größere Variante musste man sich erst verdienen. Geschenkt gabs sie nun wirklich nicht…

DSC05051

Nur für den Fall, dass ihr uns nicht glauben solltet: Hier seht ihr den Bildschirm mit den finalen Rennstatistiken: 24 Stunden Rennaction liegen hinter den Fahrern.

DSC04983

Joa, dann haben wir doch eigentlich alles, oder? Ach Moment… es gab an diesem Wochenende ja noch ein anderes 24h-Rennen.. ;) Beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen galt unsere Aufmerksamkeit natürlich dem PlayStation Audi ABT Team. Luca Ludwig, Christopher Mies, Christer Jöns und Christian Abt kämpften hier gemeinsam um den Sieg. Am Ende erreichten sie einen respektablen 12. Gesamtplatz. Das offzielle und komplette Ergebnis des Rennens findet ihr hier.

So sahen die Rennboliden der oben genannten Herren aus:

Playstation_24h_2011_205

Playstation_24h_2011_122Playstation_24h_2011_119

Damit ihr auch aus der Ferne ein Gefühl für die Rennaction bekommt, haben wir hier mal ein tolles Video von einem Boxenstopp für euch zusammengestellt. Lehnt euch zurück und genießt die Show. Wir freuen uns unterdessen schon auf das 40. ADAC Zurich 24h-Rennen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Kommentare